Nutzen-Aufwand-Kalkulation (Schauungen & Prophezeiungen)

Baldur @, Freitag, 27. November 2015, 20:40 (vor 1591 Tagen) @ Eyspfeil4054 mal gelesen

Hallo, Eyspfeil,

ich habe kürzlich eine Abhandlung gelesen, wonach Terroristen früher - angeblich - vorwiegend Sprengstoff benutzt hätten, aktuell aber - angeblich - auf Handfeuerwaffen umgestiegen wären. Und zwar, weil man letztere total einfach bekäme, ersteres aber gar nicht mehr.

Nehmen wir mal die heute aktuelle, im Internet auf Systemmedien veröffentlichte "offizielle" Spekulation über die Herkunft der in Paris benutzten AKs als Diskussionsgrundlage, dann ergibt sich im völligen Gegensatz zum blindwütigen Aktionismus der EU-Häuptlinge, dass die Terroristen auf illegale Umbauten eines aus der BRD stammenden Untergrundhändlers und -bastlers angewiesen waren, weil sie sich "echte" Ware EBEN NICHT besorgen konnten.

Wie toll solche Umbauten offenbar (nicht) funktionieren, zeigt auch die Meldung, dass das geplante Im-Zug-Attentat in Frankreich, das von den wundersam anwesenden amerikanischen Soldaten vereitelt worden sei, ebenfalls - angeblich - mit einer solchen Umbauwaffe verübt worden sein soll - oder gerade nicht, weil sie gar nicht zum Einsatz kam.

Fazit: die Beschaffung von Waffen ist im völligen Gegensatz zur Hysterie der Lügenpresse eben überhaupt nicht so einfach möglich, wie dargestellt.

Was für die Bestrebungen der EU-Götter zur Entwaffnung gesetzestreuer Bürger mit legal bewilligtem Waffenbesitz aber natürlich nichts ausmacht, die Hochwohlgeborenen haben ihre eigene Meinung, und nur die zählt.

Wenn jetzt Fanatismus und überkochende Motivation von fanatisierten Jenseitsorientierten auf leere, trockene Beschaffungswege stösst, schafft das eine Rückbesinnung auf Archaisches.

Und das, diese billige, allerorten verfügbare "Alternative", ob Stichwaffen oder Mollis, wäre leider mindestens genauso verheerend, weil es null Nachschubprobleme gibt und die Investitionen gegen Null gehen, die Schäden aber durch die Decke.......und es gibt keine hörbare Knallerei dabei.


Beste Grüsse vom Baldur


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion