re: bunter Fremdling (Schauungen & Prophezeiungen)

Oberberger @, Donnerstag, 26.11.2015, 19:09 (vor 2133 Tagen) @ BBouvier (3865 Aufrufe)

Hallo allerseits!

Kam erst heute dazu die ganzen Commentare zu lesen, da ich drei Tage nicht zuhause war.

Zum bunten Fremdling möchte ich einfach folgendes einwerfen, da ich denke, daß das auch BBs Sichtweise weiter untermauert.

Bunt im eigentlichen Sinne hat NICHTS mit FARBE zu thun; bunt ist nicht farbig!

Beispielsweise sagte man (wie in alten Kochbüchern zu lesen) früher, man solle Gemüse mit einem "Buntschälmesser" (Küchenmesser mit wellenförmigen Einkerbungen) "hüsch bunt schneiden/machen" (rillenförmige Verzierungen), also sozusagen "verzieren", respective mit Verzierungen versehend in gefällige Formen schneiden.

Bunt bezeichnete also einfach nichts anderes als nicht gleich zu sein, vielmehr verschiedenartig zu sein. Genau wie der kunterbunte Hund in dem alle möglichen Rassen drin sind (auffälliger Straßenköter). Natürlich können diese bunten Erscheinungen auch farbige "Applicationen" sein, aber eben nicht nur! Das heißt also einfach die bunten Fremdlinge sind nicht Neger alleine sondern ein ganzes Bündel von "bunten", also vollkommen verschiedenen Menschengruppen: BUNT zusammengewürfelt heißt kreuz und quer durcheinander! Und das hat auch nix mit Farbe zu thun.....;-)

Und deshalb denke ich, daß es sich nicht um die Franzosentruppen handelt, die in den 1920er Jahren das Rheinland besetzt hielten, denn die hätte man bestimmt anders, nämlich als Franzmänner bezeichnet...
Und farbig waren die auch nicht....

Gruß, der Oberberger


Gesamter Strang: