Avatar

Malachiasfälschung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Mittwoch, 18. November 2015, 22:33 (vor 1428 Tagen) @ Taurec2452 mal gelesen

<"Wundert auch nicht, denn die Prophezeiung ist eine Fälschung
vom Ende des 16. Jahrhunderts, um die Papstwahl von 1592 zu beeinflussen.
Daß die Päpste nach diesem Datum nicht zur "Prophezeiung" passen, ist also logisch.
">

Hallo, Taurec!

Ja.
Natürlich.
Aber was nicht paßt, das läßt es sich doch passend machen! *gg*
=>
Nun sind die Schlagworte der Päpste
nach Papst Nr. 71 derart knapp gehalten, dass man wohl
im Leben eines jeden alten Menschen im Nachhinein
stets irgendetwas finden wird, das dann irgendwie schon passt. :-D

Zu den Namen:
Und hier mal die Deutungen der Sinnsprüche obiger Fälschung:
=>
"Aquila rapax – Räuberischer Adler” für Pius VII. (1800–1823)
Seinerzeit hätte ja Napoleon (!) allerlei
Kunstschätze geraubt. :-D

„Canis et coluber – Hund und Natter” für Leo XII (1823–1829).

Dazu ist allerdings leider Niemandem
- und sei es noch so schräg -
etwas eingefallen.
(ein Grinser kann daher nicht vergeben werden)

„Vir religiosus – Frommer Mann” für Pius VIII. (1829–1830)

Der Papst soll fromm gewesen sein.
(derart platt, dass ein Grinser auch hier nicht infrage kommt)

„De balneis Etruriæ – Von den Bädern Etruriens” für Gregor XVI. (1831–1846)

Jener Papst war Kamaldulenser.
Und angeblich ist nach Meinung Einiger dieser Orden
mal in Balneo gegründet worden.
Und Balneo - zwar keine Bäder, aber immerhin -
das habe ja wohl irgendwie etwas mit Baden zu tun.
(auch kein Lächler...echt zu blöd!)

„Crux de cruxe – Kreuz vom Kreuze” für den Sel. Pius IX. (1846–1878)

Das Haus Savoyen (wie auch immer) habe sein Pontifikat
irgendwie "überschattet".
Zwar lautet sein Name nicht "vom Schatten", aber sonst
passt es ganz wunderbar, weil Savoyen (!) ein (!) Kreuz
im Wappen führe.
(ein halber Lächler wegen der Originalität,
geht hier aber leider nicht)

„Lumen in coelo – Licht am Himmel” für Leo XIII. (1878–1903)

Dessen Vorgänger (echt!: sein VORGÄNGER!)
habe ein wechselhaftes Pontifikat gehabt,
und im Vergleich zu Dem war es bei ihm eher still. :-D :-D :-D
(3 Lächler wegen dieses Irrwitzes)

„Ignis ardens – Brennendes Feuer” für den Heiligen Pius X. (1903–1914)

Jener Papst sei irgendwie lebhaft-tätig gewesen.
(wohl nicht nur mir echt zu blöd)

„Religio depopulata – entvölkerte Religion” für Benedikt XV. (1914–1922)

Hier hätte es doch in Russland (!) eine Revolution
gegeben. Zwar wären die Katholiken überhaupt
nicht betroffen gewesen, sondern nur die Konkurrenz,
die Orthodoxen, aber irgendwie die doch?? :-D :-D
(2 Lächler)

„Fides intrepida – Unerschrockener Glaube” für Pius XI. (1922–1939)

Jener Papst hätte mit den Bolschewiken nichts am Hut gehabt.
Und sei fromm gewesen.
Ja.
Schon gut!

„Pastor Angelicus – Engelsgleicher Hirte” für Pius XII. (1939–1958)

Auch dieser Past sei fromm gewesen. :-D
(ein Lächler wegen der Einfallslosigkeit)

„Pastor et nauta – Hirte und Seefahrer” für Johannes XXIII. (1958–1963)

Jener Papst sei früher mal Patriach Venedigs gewesen.
Und in den Kanälen dort führen doch lauter Gondeln!
Darüberhinaus wäre irgendwann einer seiner vielen Vorfahren
ein Bauer gewesen.
:-D :-D :-D :-D
(Volltreffer! 4 Lächler!

„Flos florum – Blume der Blumen” für Paul VI. (1963–1978)

Der hatte 3 Lilien im Wappen.
Zwar drei Stück, aber gar nicht schlecht, die Erklärung!

„De medietate lunæ – Von der Hälfte des Mondes”

Johannes Paul I. regierte zwar 33 Tage,
aber da behauptet man einfach, es sei nur ein halber
Monat gewesen: = halber Mond. :-D :-D
(2 Lächler: einen wegen der Absurdität,
den anderen wegen der Frechheit)

„De labore solis – "Von der Bedrängnis der Sonne" für Johannes Paul II. (1978–2005)

Als dieser Papst beerdigt (!) wurde, gab es eine
teilweise (!) Sonnenfinsternis in Südamerika. (!) :-D


Der 2005 gewählte Benedikt XVI. - „De gloria olivæ –
Vom Ruhm des Olivenbaumes”

Benedikt, der sei ja Deutscher.
Und der Benediktinerorden sei ja mal von Deutschen
gegründet worden.
Und die hätten eine Olive im Wappen. :-D :-D :-D :-D :-D
(volle 5 Lächeler wegen der Absurdität!)

Angebot:
Man mag mir nun irgendeinen (!) Begriff nennen -
und ich versichere, ich werde bestätigen können,
dass der auf mich, meine Familie, meine Vorfahren,
meine - oder deren - Erlebnisse, oder aber zu irgendeinem
Geschehen weltweit zwischen meiner Geburt
und dem heutigen Tage, verblüffend genau (!)
- und völlig überraschend! -
passt!! :-D

..... ganz genau so, wie eben die Begriffe des "Malachias"
auf die jeweiligen Päpste, deren Vorfahren, Herkunft,
deren Werdegang, deren Orden, Naturereignisse, Wohnort bzw. Heimat
oder aber auf irgendein (!) Geschehen weltweit
während ihres Lebens ganz wunderbar passen.

Fürwahr:
Ein Wunder!!! :ok:

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion