Flutschau über Luxemburg (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Hesse @, Donnerstag, 01. Oktober 2015, 14:17 (vor 1448 Tagen)5019 mal gelesen

Schlagwörter:

Guten Tag,

Ich hbe vor ca. 1 Woche versucht mich hier mit dem Benutzernamen "Hesse" und dieser E- Mail Adresse anzumelden. Bis jetzt steht bei meinen Versuch mich anzumelden immer "Benutzerkonto gesperrt".
Im Grunde wollte ich nur eine Schauung mitteilen die ich letztens hatte. Das mache ich jetzt einfach über diesen Weg.

[Anmerkung v. Taurec: Manuelle Freischaltung ist mittlerweile erfolgt.]

Ich hatte bisher noch nie eine echte Schauung. Ich bin ein spiritueller Mensch (Christ) und hatte schon ein paar Mal "spirituelle Erlebnisse" im Schlaf, meistens waren das Botschaften für mich. Der Höhepunkt war ein sehr reales Wiedersehen mit meiner verstorbenen Oma in meinen Schlafzimmer, die mir Kraft für meinen Weg gegeben hat. Es gab einen tatsächlichen physischen Kontakt und eine Botschaft für mich. Es war ein sehr seltsames Erlebnis, denn es war sehr real (in meinem Zimmer) und obwohl es im Schlaf passierte war ich wach. Es war, als würde es auf einer leicht anderen Wahrnehmungsebene, sehr dicht an der physischen, passieren. So, nun aber zur Schauung:

Ich bin in der Luft und schaue von oben auf eine Stadt, die völlig vom Meer überflutet ist. Eine Stimme sagt mir, dass sei Luxemburg. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie in Luxemburg war und ich mich auch nie für Luxemburg interessiert habe. Das Meer ist ziemlich aufgepeitscht und der Pegel geht mindestens bis zum zweiten Stock. Das Wetter ist schlecht, dunkle Wolken und windig. Im zweiten Teil der Schau schwimme ich in der Stadt, der Pegel ist schon deutlich zurückgegangen. Ich weiß, dass die Strömung an sich ziemlich stark ist, trotzdem fällt es uns leicht zu schwimmen (ich glaube, dass ich einfach nur sehen sollte, dass der Pegel zurückgeht und man im Normalfall da nicht so einfach schwimmen könnte). Ich war mit mehreren mir unbekannten Leuten unterwegs und es waren auch noch weitere Leute auf Booten da. Bis dahin war der Traum absolut realistisch. Ich habe natürlich später Luxemburg gegooglet und es war 1:1 die Stadt die ich sah (obwohl mir vorher schon klar war, dass das kein "normaler Traum" gewesen sein kann, aber ich wollte sichergehen). Am Ende der Schau kam dann noch etwas "unrealistisches", besser gesagt symbolisches. Es wurde auf die "Bremer Stadtmusikanten" angespielt, aber hier werden meine Erinnerungen unscharf. Eventuell haben manche von euch eine Idee was damit gemeint sein könnte.

Ihr habt ein echt gutes Forum hier und wegen meiner Schau hab ich wieder angefangen ein bisschen hier zu lesen. Also danke euch allen für eure Arbeit. Viel Glück wünsch ich euch allen für die kommenden turbolenten Zeiten.

MfG
[Hesse]

  • Beitrag gesperrt
  • in der Sammlung
5019 mal gelesen

gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion