Nochmal zum "Sündenfall", aber zur besseren Verdeutlichung an dieser Stelle (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

rauhnacht, Dienstag, 11. August 2015, 18:27 (vor 1555 Tagen) @ rauhnacht8206 mal gelesen

Hallo,
nochmal ein Ansatz:
„Autopoiese

Der Baum der Erkenntnis (OT: El árbol del conocimiento) ist der Titel einer 1984 publizierten Untersuchung der chilenischen Biologen, Neurowissenschaftler und Philosophen Humberto Maturana und Francisco Varela über die Entwicklung des Lebens, in der sie ihre biologische Theorie der Kognition mit dem Konzept der Autopoiese vorstellen.“ Wikipedia

Von diesem Ansatz über Watzlawick, den ich im übrigen sehr schätze, findet man zur:

„Enantiodromie (griechisch ἐναντιοδρομία „Gegenlauf“) ist die von Heraklit aus Ephesos (etwa 535–475 v. Chr.) entwickelte Vorstellung vom stetigen Gegeneinanderwirken der Kräfte, die allem Lebendigen als Grundgesetz des Seins und des kosmischen Rhythmus' innewohnt.
Heraklit formulierte: Panta rhei = „Alles fließt, wandelt und verwandelt sich in sein Gegenteil.“ Aus warm wird kalt, aus Tag Nacht, aus Sommer Winter, aus Leben Tod. Wir steigen in denselben Fluss und doch nicht in denselben; wir sind es, und wir sind es nicht. Danach sei es auch unmöglich endgültig zu bestimmen, was gut und böse sei. Und jedes Urteil darüber sei lediglich ein Wähnen.“
Wikipedia
Und dann wieder Watzlawick:
„dass ein Zuviel des Guten stets ins Böse umschlage. Zuviel Patriotismus erzeuge Chauvinismus, zu viel Sicherheit erzeuge Zwang.“

Und dann schaue man sich mal das ganze Spektakel mal unter diesen Gesichtspunkten an und dann sieht vielleicht dann doch der Eine oder Andere, warum ich immer wieder darüber rede, welche Wirkung sich aus den Wirkungen entwickeln wird.

Kühlste Logik und klappt doch wirklich!

Nicht weil die oben genannten Böses wollten, die hatten lediglich Erkenntnisse.
Erkenntnisse dann aber in die „Tat“umgesetzt, in ohnmächtiger Macht samt etlichen oder gar allen
Todsünden im viel zu schwerem Rucksack, ergibt ein übles Gebräu.

Gruß, Rauhnacht


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion