Avatar

I/48, 7. Jahrtausend und Weltenwende (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 06. August 2015, 23:27 (vor 1533 Tagen) @ Taurec3887 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Mittwoch, 26. September 2018, 08:35

Hallo!

Die 7000 Jahre werden auch in einem ansonsten recht belanglosen Vers behandelt, nämlich I/48:

Vingt ans du regne de la Lune paſſés,
Sept mil ans autre tiendra ſa monarchie:
Quand le Soleil prendra ſes iours laſſés,
Lors accomplit & mine ma prophetie.

Zwanzig Jahre der Herrschaft des Mondes sind verstrichen,
Siebentausend Jahre, ein anderer wird dessen Alleinherrschaft haben.
Wenn die Sonne ihre müden Tage hält,
Dann wird sich meine Prophetie erfüllen und Ansehen (haben).

Nostradamus nutzt die Hälfte des Verses, um sich selbst ins Gespräch zu bringen.

Vorweg: Man muß wissen, daß Nostradamus das historische System des deutschen Gelehrten Johannes Trithemius in sein Werk einfließen ließ (das ermöglicht z. B. die Datierung des Pasteurverses I/25 auf 1879). Trithemius geht (ziemlich willkürlich festgesetzt) von sieben aufeinander folgenden, sich wiederholenden Zeitaltern aus. Jedes Zeitalter wird von einem Erzengel beherrscht, dem wiederum ein Planet zugeordnet ist. Der Ablauf ist wie folgt:
1. Oriphiel (Saturn)
2. Anael (Venus)
3. Zachariel (Jupiter)
4. Raphael (Merkur)
5. Samael (Mars)
6. Gabriel (Mond)
7. Michael (Sonne)
Die Dauer jeder Herrschaft beträgt genau 354 Jahre, 4 Monate, 12 Tage. Vom Jahr der Schöpfung fortrechnend setzt Trithemius den Beginn des Zeitalters Gabriels, bzw. des Mondes auf den 4. Juni 1525. Rund 354 Jahre später, im Jahre 1879, vollendet der Mond seinen großen Zyklus, die Herrschaft der Sonne beginnt.

Z. 1: "20 Jahre der Herrschaft des Mondes sind verstrichen", heißt: 1545, vermutlich das Jahr, in dem Nostradamus mit der Arbeit an den Centurien begann, deren erste Portion 10 Jahre später veröffentlicht wurde.
Z. 2: Heißt wahrscheinlich nicht, daß 7000 Jahre lang ein anderer die Herrschaft hat, sondern ist eine Zeitangaben. Nach 7000 Jahren hat ein anderer die Herrschaft inne, wenn
Z. 3: Die Sonne ihre müden Tage hat. ⇒ Dann herrscht Dunkelheit. Gemeint ist womöglich der Himmelskörper oder abstrakt "der Antichrist". Ein weiterer Hinweis auf die Weltenwende zu Beginn des 7. Jahrtausends, also "jetzt".
Z. 4: Dann, meint Nostradamus, würde er ganz sicher ganz berühmt werden. :lol3:

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion