Wegen der "inneren Ausrichtung" ganz ohne Gewichtung (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

rauhnacht @, Sonntag, 02. August 2015, 19:36 (vor 1451 Tagen) @ Taurec8211 mal gelesen

Hallo!

Da krieg' ich ja 'nen Kackreiz.


Fein wäre es, wenn Du Deinen Gedanken die entsprechende Form verliehest, eingedenk des schopenhauerischen Satzes: "Der Stil ist die Physiognomie des Geistes." ;-)

Nicht zuletzt lautet die Forumsregel "Unflätigkeiten, Fäkalausdrücke [...] sind nicht erwünscht.".

Gruß
Taurec

Hallo Taurec,
Ja!!!
Weswegen ich es auch als angemessen betrachtet habe, dass von Dir da letzthin ein Hinweis dazu auch zur Verlinkung zu Akif Pirincci von Baldur hätte kommen müssen. Da wimmelte es von Unflätigkeiten, die über die "Physiognomie des Geistes" des Geistes Kind durchaus erkennen lassen.
Dazu sagtest Du aber nichts.
Warum das denn?
Ansonsten werden Leute, die zweifelhaftes oder nicht den Forenregeln Entsprechendes verlinken doch auch deutlich "ermahnt"
Zweierlei Maß und ich beginne mich in "Deinem Wohnzimmer" wegen eben dieser Gewichtung zunehmend unwohl zu fühlen. Nicht etwa, das mir so manches nicht immer schon klar war- bin ja nicht blöd-.
Aber es geht um die "Physiognomie des Geistes", egal in welcher Ausrichtung. Es geht darum "Ehre" zu halten, das geht nicht, wenn man proletarischem Ausdruck von Gefühlen egal welcher Gewichtung Raum gibt.

Grüße von Rauhnacht


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion