@ Sagitta (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Dienstag, 30. Juni 2015, 12:29 (vor 1738 Tagen) @ Sagitta3558 mal gelesen

Hallo Sagitta,

Bei der von Dir nun erwähnten Ekstatischen von Tours ist wiederum der Krieg offensichtlich kein russischer sondern eine Revolution, die in Italien und Frankreich gleichzeitig ausbricht. Das schließt zwar die Russen nicht aus, jedoch wohl die Abhängigkeit des Rill'schen Franzosen von der Frau aus Tours.

das ist nicht "offensichtlich". Trotz Ekstase unterscheidet sie im Text zwischen "Revolution" und "Krieg" ;-)

"Beaucoup de couvents seront au pouvoir de l’ennemi. La révolution fera beaucoup de mal à la religion. (…)"

"La guerre avec nos ennemis les prussiens recommencera. Elle ne durera pas longtemps."

Da steht zwar "Preussen", nicht "Russen", was den Feldpostbriefen inhaltlich widerspricht (es sei denn: "Eine andere Möglichkeit wäre, daß sie wie Antonius von Aachen Russen und Preußen vermischt hat..." , Taurec: https://schauungen.de/forum/index.php?id=11522 ), nicht jedoch hinsichtlich der Verknüpfung Krieg/Naturkatastrophen.

Nebenbei: Auch "Elle ne durera pas longtemps" entspricht in etwa Rills mündlichem Nachtrag von 1947 "Der dritte Krieg würde 28 oder 58 Tage dauern."

Die Verknüpfung von Krieg und Finsternis scheint mir somit eine Sache der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu sein.

Yves Dupont Zitat "There will be earthquakes and signs in the sun. Towards the end darkness will cover the earth." lautet im Originaltext:
"Beaucoup mourront de frayeur dans ces temps malheureux. Les signes dans le ciel commenceront bientôt. Après, les tremblements de terre. Viendront aussi les ténèbres de la nuit, vers la fin des événements."
("La Veille de la victoire du Christ...", Seite 54; http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/bpt6k133629p/f60.image )

frei:
"Viele werden aus Angst in dieser unglücklichen Zeit sterben. Die Zeichen am Himmel werden bald beginnen. Danach, die Erdbeben. Auch die Finsternis wird kommen, gegen Ende der Ereignisse."

Das soll nicht heißen, daß ich den Paul-de-Jésus-Text (den ich für eine Fälschung halte) als direkte Vorlage ansehe, aber die Art und Weise der Formulierung verstehe ich als Verweis auf längst Bekanntes innerhalb der französischen Prophezeiungs-Überlieferung, somit halte ich Deine Vermutung "Die Verknüpfung von Krieg und Finsternis scheint mir somit eine Sache der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu sein." für falsch.

Taurec wies auf die "Ähnlichkeit der Feldpostbriefe mit 'Fuhrmannl' " hin ("Auf welche Quelle beziehen sich die Feldpostbriefe? Fuhrmannl oder eine gemeinsame Vorlage?" https://schauungen.de/forum/index.php?id=25306 )
und verglich u.a. den Satz aus dem ersten Feldpostbrief "Am Schluß kommt noch Rußland und fällt über Deutschland her..." mit dem Bekh'schen Fuhrmannl: "Die Stadt Prag wird zerstört werden. Das ganze Böhmerland wird menschenleer sein. ..."

Bereits bei Howell, James & Stübel, Andreas: "Eine warhafftige Prophezeihung von dem Böhmer-Lande, dem Christseligen Kayser Karolo dem Vierdten, Weyland Könige von Böhmen : Welche ein Blindgeborner-Mensch Anno 1350. dem Kayser eröffnet." veröffentlicht 1645, brauchte es das Trio der Zeichen-am-Himmel/Erdbeben/ Finsternis als Naturkatastrophen-Theaterdonner zum Untergang des Böhmerlandes :
"Es werden auch offtmals Wunderbahre Zeichen Gottes / vor der Zerstöhrung des Böhmerlandes hergehen / und schröcklich an den Himlischen Lichtern anzusehen seyn / grosse Finsternis / Schröckliche Erdbeben / grosse und Gewaltige Winde / grosse Fewer zu offtermahlen / wie denn auch grewliche Sünden der Menschen / welche sich in der Zeit in Böhmen vermehren werden." ( https://schauungen.de/forum/index.php?id=25313 )

Die Verknüpfung "Krieg/Naturkatastrophen" wurde über die Feldpostbriefe und mit deren Verwurstung durch die Irlmaier-Vermarkter bestenfalls wieder ins Gedächtnis gerufen, sofern man einen Zusammenhang zwischen "Das ganze Böhmerland wird menschenleer sein" und "Am Schluß kommt noch Rußland und fällt über Deutschland her" annimmt, aber neu ist sie nicht.

Gruß
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion