Ich bin nicht von mir aus gekommen (Schauungen & Prophezeiungen)

Can @, Mittwoch, 25.03.2015, 20:03 (vor 2814 Tagen) @ Taurec (2653 Aufrufe)
bearbeitet von Can, Mittwoch, 25.03.2015, 20:30

hallo taurec, und du erkennst es nicht, ich bin nicht von mir selbst gekommen und rede aus mir selbst heraus sondern habe etwas gelesen und das ist was ich sage. Du magst viel gelesen haben, vielleicht bist du auch gebildeter als ich, mag alles sein, und doch fehlt dir etwas. Ich würde hier nicht etwas sagen, wenn ich nicht wüsste das es wahr wäre, aber anscheinend habe ich etwas gelesen und du weißt nicht was. Ich bin ein sehr gottesfürchtiger Mensch, und würde mir niemals etwas anmaßen was mir nicht gebührt, denn ich weiß woher ich komme und weiß wohin ich eines Tages gehe. Es gibt immer Zweifler, aber das soll meine Sorge nicht sein, denn weißt du was ich darauf antworten würde? Wenn mein Herr gewollt hätte, das du mir glaubst, dann würdest du mir glauben. Ich hatte einen sehr guten Meister, taurec.


Es gibt Leute die glauben erst dann an eine Sache, wenn sie auch eintritt und es gibt Menschen, die glauben schon vorher aber nicht um des Glaubens willen, sondern weil sie erkannt haben, das der Glaube im Stande ist Berge zu versetzen. Wenn einer daran glaubt, das Veränderung möglich ist, dann wird sie auch passieren, denn so er will ist er auch im Stande, sie herbeizuführen, denn wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Ich rede hier nicht von Wundern, sondern von Dinge die man im Stande ist, selbst zu erfülllen und nichts anderes sage ich dir. Dir komme ich wohl vor wie ein egozentrischer, selbstsicherer Mensch, aber du wirst erkennen, das ich das nicht bin. ;)

Ich heiße übrigens Ercan und wo ich sagte, nicht ganz uneigennützig, da meinte ich nicht meine person, bei Gott, sondern das Projekt an dem ich arbeite, ich nenne es den Baum.

Gruß Ercan


Gesamter Strang: