Avatar

Ja, stimmt! (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 03. September 2014, 11:53 (vor 2046 Tagen) @ BBouvier3298 mal gelesen

Hallo!

Da magst Du recht haben. Zudem wird Napoleon von Christen wohl eher als Usurpator betrachtet mit durchaus antichristlichen Zügen.

- sechs Wochen Kriegsdauer, davon die die letzten zwei Wochen
Tag und Nacht!
... zu Napoleons Zeit ein irrwitziger Gedanke
- das Feuer wütet vom Süden bis zum Norden - nur die Bretagne leidet weniger
- drei große Städte und fünf kleine gehen vor (!) der Ankunft des Kaisers restlos (!) unter

Das hier sind aber wohl nur irgendwelche apokalyptischen Endzeit-Offenbarungs-Märchen-Fragmente aus dem Endkampf des großen Monarchen gegen den Antichristen vor dem Triumph der Kirche, die in der Prophezeiungsliteratur und im Volksmund kursierten und an dieser Stelle eben mal wieder in einen neuen Zusammenhang gebracht wurden.

Insbesondere die französischen Prophezeiungen des 19. Jahrhunderts (Mattay, Nectou, diverse Nonnen und Mönche) sind derart, daß ich eigentlich davon ausgehe, daß der überwiegende Teil bloße Phantastereien sind auf Basis einer volkstümlichen christlichen Endzeitmythologie in Verbindung mit französischem Nationalismus. Die Sage vom "großen Monarchen", was er alles tun soll, garniert mit allerlei Ideen über seine Begleiterscheinungen und Vorzeichen seiner Ankunft sind ja uralt und reichen mindestens bis ins frühe Mittelalter zurück.

Bevor ich irgendwelche Einzelinformationen daraus entnehme und z. B. davon ausgehe, in Zukunft könnten tatsächlich drei bis acht Städte untergehen und sechs Wochen (in Frankreich!) gekämpft werden, hätte ich gerne dargelegt, warum es sich gerade bei diesen Angaben nicht um wiederverwurstete Ideen à la "der Antichrist hat zwei Zähne im Rachen und wird 42 Monate herrschen" handeln sollte. Der ganze Ursprung und Duktus der Texte deutet eben auf solche Wurstereien hin.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion