Avatar

Geistige Krankheit? (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Montag, 04.08.2014, 13:12 (vor 3045 Tagen) @ rauhnacht (3274 Aufrufe)

Hallo!

Rein sachlich, bzw. biologisch ist NeuOrest recht zu geben: Es ist kein Erreger bekannt, der die von Dir in der tieferen Höhle gesehenen Symptome bewirken könnte. Da gibt es nichts zu rütteln. Auch Ebola paßt da nicht.

Nach meinem Verständnis ist auch nicht davon auszugehen, daß es irgendwo einen solchen Erreger geben könnte. Desgleichen liegt nicht in der Eigenart von Viren und Bakterien.

Du hast die Devolution des Menschen von seinem vollendeten Idealbild hin zu primitiveren Formen der Annäherung gesehen. Das ist sicher kein körperlicher Prozeß, der das Individuum erfaßt. Meines Erachtens ist es völlig unmöglich, daß ein Virus quasi die Gene des gesamten befallenen Lebewesens umschreibt und ein Umwachsen der Makrostruktur des Körpers auslöst.

Vielmehr neige ich zu der Ansicht, die ich meiner Erinnerung nach bereits äußerte, als Du Deine Vision damals erstmals ins Forum stelltest: Die Vision ist mindestens teilweise allegorisch und zeigt die geistige Rückentwicklung des modernen Menschen. Die Zivilisation ist grundsätzlich vom Geistigen ab und dem Materiellen zugewandt. Damit einher geht eine Primitivierung der Formen: des Fühlens, des Denkens, der Sitten, des menschlichen Umgangs usw. Die Materie wird überbewertet. Der von dieser geistigen Seuche befallene Mensch wird tierischer, weil wie beim Tier allein das körperliche Überleben und Wohlergehen den Horizont erfüllt. Daß einer dieser Primaten sein eigenes Kind frißt, zeigt recht plastisch wie heute auf Kosten der Nachkommen, die eigentlich alles sein sollten, gelebt wird.

Das trifft meines Erachtens jedenfalls auf die tieferen Bereiche der Höhle zu - dort, wo man sich am Urgrund dem Kern des Problems nähert.
Für die oberen Bereiche sehe ich mehrere Möglichkeiten:
1. Das ganze wurde von Deinem Verstand dem Zeitgeist entsprechend in das Symbol einer körperlichen Krankheit gepackt.
Oder:
2. Es gibt tatsächlich noch additiv eine Seuche, die irgendwann mal - vielleicht zu einer Krisenzeit, wenn Versorgung und Hygiene nicht mehr vollumfänglich garantiert sind - in Europa ausbricht. Die Möglichkeit besteht natürlich.

Um alles unter einen Hut zu bringen: Rein karmisch dürften Krankheiten keine Zufälle sein, sondern die körperlichen Gegenstücke geistiger Fehlzustände. Zu der Vermassung und Degeneration des modernen Menschen sollten also bei weiterer Verschärfung der Lage Krankheiten und Seuchen als äußere Zeichen der Auflösung treten.
In Deiner Vision ist das vielleicht irgendwie vermischt. Insgesamt halte ich sie für treffend und wertvoll.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: