35840 Beiträge in 1978 Themen, 1 / 507 Benutzern, 106 Leser im Forum (in den letzten 20 Minuten)

Die haben keine Kleider an

WG @, Montag, 07. Juli 2014, 20:54 (vor 1139 Tagen) @ Baldur
bearbeitet von WG, Montag, 07. Juli 2014, 21:20

Hallo Baldur

Jedenfalls nichts, was uns diesbezüglich beschäftigt (Russeneinmarsch). Dass die Lehrlinge einst mit einem eigenen Auto in die Arbeit fahren sollten, hat sich ja entgegen damaliger "vernünftiger Betrachtung" voll bestätigt.

Nur: wenn der Seher selbst eine Naherwartung äussert, die ausbleibt, stellt sich schon die Frage, ob diese Teilbereiche nicht zu verwerfen sind.

Warum? Naherwartungen haben sich allzu oft als irrig erwiesen. Selbst wenn diese vom Sehenden und nicht von einem Interpreten geäußert wurden. Hätte Irlmaier sich nicht wundern müssen, dass in seinen Bildern nicht ein einziger Amerikaner vorkam, zu einer Zeit als es hier nur von denen wimmelte? Dies zeigt doch schon genügend, dass er intelektuell nicht in der Lage war, eine richtige Abfolge seiner Schauungen zu konstruieren.

Schauen wir hingegen bei Wilkerson nach, sehen wir doch klar beschrieben, dass der Amerikaner aus Europa vollständig abzieht, nachdem sein Dollarimperium zusammenbricht und er beschuldigt wird, für die Krise verantwortlich zu sein, was ja auch nicht von der Hand zu weisen ist.

Die USA wird beschuldigt
„Obwohl wirtschaftliche Aktionen in Europa die kommende Rezession auslösen werden, wird von den meisten Nationen die USA für das verantwortlich gemacht, was geschieht. Frankreich wird eine der am meisten antiamerikanisch eingestellten Nationen der Welt werden. Politiker und Wirtschaftsführer in Europa und Japan werden die Schuld auf Washington und die amerikanischen Banken schieben. Drastischer USA-Truppenrückzug von Europa wird die Verwirrung noch vergrößern. ..."

Im Übrigen erleben wir doch jetzt schon eine schleichende Abkehr von unseren atlantischen "Freunden". Es wäre sicherlich naiv zu glauben, die NSA-Skandale seien rein zufällig jetzt an die Oberfläche gekommen. 

Ich vermute mal, dass die "wir-versorgen-euch-mit-Fracking-Gas-Lüge" so ziemlich die letzte Posse gewesen war, die uns die Amerigauer aufgetischt haben und die Welt hat doch schon registriert: die haben ja gar keine Kleider (mehr) an!

Capito? Erst dann entwickelt es sich Schritt für Schritt hin zum Feldzug, so wie Taurec das in seinen letzten Beiträgen auch von philosophischer Seite phantastisch einleuchtend erläutert hat.

Nur Geduld, Baldur. Seien wir einfach froh, dass noch Zeit verbleibt, wieviel auch immer.

Beste Grüße
WG


Das was nicht fliegt, kann auch gewaltig abstürzen!


gesamter Strang:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Forumssoftware: My little Forum