Re: Gratwanderung (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Sonntag, 06.07.2014, 23:14 (vor 2577 Tagen) @ Taurec (2237 Aufrufe)
bearbeitet von Eyspfeil, Sonntag, 06.07.2014, 23:26

Hallo Taurec,

Da Randomizer ohnehin nicht mit mir spricht (sondern nur über mich,
(eine wahrlich feine Art und Manier), und ein Gewitter mich
an meinem abendlichen Spaziergang hindert, möchte ich hier ein paar
Gedanken äußern: Ich schreibe nicht mehr die Menge von Beiträgen wie
früher - Randomizer atmet wohl auf und sagt "gottseidank".
Überhaupt überlege ich mir, mich hier für genau zwei Jahre auszuklinken,
denn bis dahin werden wir wissen, ob die ganzen "Forscher", die in
Wirklichkeit größtenteils Abschreiber der wertvollen Quellen sind
(ich werfe auch Volkssagen nicht in die Tonne),
recht haben, oder die andere Fraktion, darunter viele
Mitleser, die "hinter der Geschreibsel-Oberfläche" aufmerksam
das Thema verfolgen.;-)

Über jemand zu urteilen, den man persönlich überhaupt nicht kennt,
disqualifiziert ihn praktisch von selbst: "Dauertroll, Desinformant,
Dauerschwätzer",

ich brächte nur
1. Offtopics
2. Desinformation
3. Belanglosigkeiten
4. Offtopics
5. Belanglosigkeiten
6. Desinformation
7. Offtopics
usw."

ich beschäftige mich mit der Materie schon seit 1978, als ich als Zwölfjähriger
erstmals den "Pater Backmund" mit seinem "Hellseher schauen die Zukunft" gelesen
hatte.

Was die Quellen-Forschung angeht: Erstens haben hier nur die Wenigsten Zeit
und Mittel, uns an bisher gänzlich unbekannte Quellen heranzuführen.
Manches "Neue" darf zudem hier nicht einfach hineingestellt werden,
aus Copyright-Gründen. Also: Da muß auch Randomizer passen und er muß die
Quelle "für sich" behalten. Qui bono? :schief:

Zum Zweiten trägt das völlige Abschreiben und Zerpflücken alter, "vertrauter"
Aussagen und Quellen nicht gerade zum Zuspruch in der Szene bei.
Logo, Adlmeier hat als Beispiel so manches dazuphantasiert, oder das
"Testament des fliehenden Papstes" ist bloße Fälschung, aber man sieht
an der Zahl der Postings und an den Mitgliederzahlen hier, daß die zunehmende
Abschreiberei nicht gerade die Lust steigert, sich mit dem Forumsthema zu
befassen.

Bei aller Notwenigkeit von Forschung und Analyse: Ohne die geht
es natürlich nicht.
Aber wem nützt andererseits hinterher die Abschreiberei auch:
Den ganzen Leuten da draußen, die alles Leben für Zufall halten,
und die alle Leute, die sich mit Schauungen befassen,
am liebsten in die Klapse schicken würden; denen, die daran
interessiert sind, das der ganze Wahnsinn der Erdzerstörung hier
noch 500 Jahre munter so weitergeht - ohne Weltenwende, und sowieso:
Jetzt schalten wir die Glotze an und gucken Fußball.

Beste Grüße, (entschuldigung, den Spruch habe ich von Baldur kopiert)

Eyspfeil


Gesamter Strang: