Sprache der anderen Seite (Schauungen & Prophezeiungen)

ods @, Montag, 16.06.2014, 15:38 (vor 2597 Tagen) @ Steffomio (2351 Aufrufe)

Hallo Steffomio,

das ist eine interessante Ansicht; so eine Idee hatte ich bisher noch nicht. Prima.

ich glaube, man muss hier unbedingt unterscheiden, was man mit Schauungen überhaupt sehen will und wie. Geistiges oder Materielles, geistig oder materiell.

Damit bin ich noch nicht so ganz glatt.
Vielleicht stolpere ich auch über den Begriff "Schauung". Ich hatte ja gerade auch nach der Art der Wahrnehmung bei einer Schauung gefragt.

Bei den sehr scharf gesehenen Gegenständen vor dem Einschlafen kann ich mir gut vorstellen, dass ich nicht der Einzige bin, der so etwas kennt. Diese Wahrnehmung halte ich für relativ bedeutungslos, so wie ein Deja-vu Erlebnis. Das hat man eben schon mal, war auch eindrucksvoll und interessant und bleibt für die nächsten Jahre unvergessen, aber nuja, das war's dann auch. Das Wort "Schauung" möchte ich dafür nicht benutzen. Insbesondere möge bitte niemand auf die Idee kommen, der Stein mit den unbekannten Symbolen habe etwas mit der Zukunft zu tun. Jedenfalls kann ich in den Stein nichts hinein-interpretieren.

Ich glaube, dass viele Menschen die von mir beschriebenen Arten von Wahrnehmungen erleben können oder könnten.

Grüß Gott an alle Mitleser


Gesamter Strang: