Avatar

Tektonic (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic, Dienstag, 03. Juni 2014, 01:23 (vor 2192 Tagen) @ BBouvier7564 mal gelesen

Hallo,

auch wenn nach dem Millionsten-mal für die Leute hier es immer noch wiederholt werden muss:

Entwicklungsgeschichte zum x-ten Mal: http://sundoc.bibliothek.uni-halle.de/diss-online/03/03H079/t3.pdf

Etwas Tektonik, und nein, es wird hier KEIN See einfach so ausgeschüttet. Glaubt ihr, irgendein See hier ist so unabhängig wie ein Suppenteller?? Geht's noch???

Was soll der Scheiß?

Als wenn ein See mal ein paar Meter auf jeder Seite hochgeht? Welches Richter 9-Beben hat jemals jemanden etliche Meter hochgeschleudert? So um die 10 Meter hoch. Und natürlich ist der See das Epizentrum, in dem jedes Ufer sich um etliche Meter hebt und dann senkt. Mal im Süden, dann im Norden... Und der Rest der eurasischen Platte geht mal so mit. Logisch. Jeder See hat ja gleichzeitig das Epizentrum genau in der Mitte...

Sagt mal, für was schreibt man hier überhaupt, wenn noch nicht mal das Einfachste verstanden wird??

Manchmal denke ich mir echt, ich geb's auf, hat ja keinen Zweck. WOFÜR??? Damit der Nächste genau mit einer Begründung kommt, die man vorher AUSSCHLOSS?

Ne, wirklich nicht.

Beobachtend,

OT

PS. hier ein Video nach Beben: der See ist exakt so wie vorher.

Nur so am Rande: Tschechien hat eine muntere Geschichte, was Vulkanismus betrifft, und die zur deutschen Grenze anreinenden Vulkane (1 und 2) sind noch Überreste aus dieser Zeit. Schön zu sehen ist auch, das 2/3 Tschechiens den Anschein einer Caldera gibt.

Dafür fehlt jedoch 1. die Ausbruchsmenge und 2. der Vulkan.

Es kann keine Caldera sein, da kein (einziger) ausgebrochender Vulkan, jedoch sind es mehrere Kleinere. Das Becken selbst entstand jedoch durch Riftvulkanismus und ist Teil des Egergrabens auch wenn ich nicht Alles vom Link teile.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion