Avatar

was tatsächlich gesehen wurde - und was sich mal so gedacht (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Samstag, 31. Mai 2014, 23:37 (vor 2138 Tagen) @ WG7880 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Samstag, 31. Mai 2014, 23:58

Hallo, WG!

Bei dieser seiner Schauungen haben wir ja reines Glück,
daß er dazu ausführt, was er tatsächlich (!) gesehen hat:
Eben nur "weißgelbe Lichtblitze" (!) - und er nicht gleich
=>
von lauter "ATOMBOMBEN!!" fabuliert, wie bei
den hoch über der Adria sich zerlegenden Impaktoren.

In diesem Fall allerdings wird ganz deutlich,
daß er sich die "ATOMBOMBEN!!" dazu frei (aus)denkt:
=>
"Es dürfte sich dabei
um den Einsatz taktischer A-Waffen handeln."

Zur Zerstörung "NYs" führt er aus:
=>
"New York wird unerwartet bereits zu dieser Kriegszeit
durch kleine Sprengsätze, die sehr nieder explodieren, zerstört."

"Unerwartet" - das passt schon. :ok:
=>
Weil sich das ja mal im Frühjahr und eine ganze Weile
vor dem Russischen Feldzuge in Europa abspielt.

Auf "Kriegszeit" schließt er aber nur deswegen,
da er vermeint, diese massiven Zerstörungen könnten ja wohl nur
kriegerischen Ursprunges sein:
"ATOMBOMBEN!!"

Zitat (WV) dazu allerdings:
"So entsteht der Eindruck, als würden die Häuser
von einem ‚heftigen Sturm’ weggeblasen.
Im Explosionsherd sah ich nichts ‚Feuerartiges’."

Das heißt:
Er sieht (!) da doch überhaupt keine "Explosionen" (!),
sondern er folgert (!) nur aus der Zerstörung der Häuser,
die durch Impaktbeben aus ihren Fundamenten
gerissen werden, auf gar nicht gesehene "Explosionen"!

Folgende Kette.
=>
Gesehen wurde nur:
Häuser fallen um = sicherlich Explosionen als Ursache =
solche Explosionen in NY?? ==> Atombomben auf NY!! = Krieg!!!

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion