Re NeuOrest (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Donnerstag, 29. Mai 2014, 20:13 (vor 2372 Tagen) @ NeuOrest8144 mal gelesen

Hallo NeuOrest,

Ja, vielen lieben Dank. Wieder einmal sehr schön von Dir in Worte gefasst.
Ich finde, dass eben der „geistige Hintergrund“ dessen in meinem Gedicht sehr gut zur Geltung kommt.
( Möglicherweise fiel es mir leichter diesen Hintergrund mhythologisch angehaucht aus zu drücken?)

Allerdings dieser Aspekt,
„mein Führer wirkt eher sachlich und erklärt mir, dass in der Zukunft eine Seuche kommen wird, der unzählige Menschen zum Opfer fallen. Die letzten Bilder sagten etwas darüber aus, was aus den Menschen in dieser Zeit wird.“

In der „Übersetzung“ im Gedicht:“ Der Mensch, er schuf sich die Hölle auf Erden“
war überaus deutlich.

Und wäre doch überaus unerfreulich! Ich wünschte, wir würden noch die Kurve kriegen und nicht dies :

„Was du gesehen hast, ist ein Teil der wirklichen Hölle, die die Jenseitigen erwartet
.“
DAS auf Erden??
Es ist der Weg der gegenwärtigen globalen menschlichen Gesellschaft
Das ich da mhythologisch wurde, wundert mich grad im Moment überhaupt nicht mehr.

Liebe Grüße, Rauhnacht


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion