Fisch im Staffelberg (Schauungen & Prophezeiungen)

Leserzuschrift, Mittwoch, 28. Mai 2014, 00:37 (vor 2198 Tagen) @ rauhnacht8019 mal gelesen
bearbeitet von Unbekannt, Mittwoch, 28. Mai 2014, 00:46

Hallo Taurec,

ich bin ein stiller Mitleser, habe mich aber in der Vergangenheit auch schon "andersweitig" eingebracht. Gerade lese ich den neuen Faden "Frage: Sagen über auslaufende Alpenseen?".

Ähnlich wie der Leser "rauhnacht", fiel mir auch spontan ene Sage aus meiner Heimat Oberfranken ein. Da ich keinen Zugang zum Forum habe, teile ich Dir diese hiermit mit. Sollte dies dem Thema dienlich sein, kannst Du den Text, oder die Verlinkung veröffentlichen.

Viele Grüße

Der Fisch im Staffelberg

Wo heute der Staffelberg in die Höhe ragt, war vor Jahrmillionen das große Jurameer. Das Wasser des Meeres ist zwar verschwunden, doch tief im Staffelberg ist ein großer See geblieben. In diesem unterirdischen Gewässer lebt ein riesengroßer Fisch. Er ist so groß, dass er seinen Schwanz im Maul halten muss, um im Berginnern Platz zu haben. Sollte den Fisch eines Tages die Kraft verlassen, so dass er den Schwanz loslassen müsste, würde dieser mit mächtiger Kraft den Berg zerschlagen. Das Wasser im Staffelberg aber würde das ganze Frankenland überfluten und in ein unheimliches Meer verwandeln, wie es einstmals war.
Sigrid Radunz, Der Staffelberg 2001

Quelle: http://www.bad-staffelstein.de/de/tourismus/bad-staffelstein/sagen-legenden.php

[Anmerkung Taurecs: Interessant, aber zufällig(?), ist die Ähnlichkeit der Herkunft beider sich ähnelnden Sagen vom Staffelsee vs. Staffelberg, 270 km voneinander entfernt.]


Benutzerkonto für Leserzuschriften

E-Mail an:
[image]

Einzustellenden Text und Beitragstitel angeben!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion