Avatar

Sagen und Realität (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic, Dienstag, 27. Mai 2014, 14:34 (vor 2374 Tagen) @ Taurec8258 mal gelesen

Hallo an alle,

interessant zu erfahren wäre allerdings, wie genau denn die Seen das Wasser loswerden. Beschließen diese kollektiv, sich in Flachland zu verwandeln, weil sie keinen Bock mehr auf Wasser haben? Oder fließt das Wasser uferaufwärts einfach ab? Ist der See dann leer? Fließt das Wasser dann um Penzberg und Wolfratshausen herum, weil es nur etwas gegen München hat? Damit kommen diese Sagen dann nicht rüber. Es wird einfach aus Angst vor der unbekannten Tiefe munter von Monstern schwadroniert, die dann à la Godzilla mal schnell München auf den Kopf stellen.

Sollte das Wasser durch den Einschlag eines Himmelkörpers "herausgeschüttet" werden, brauchen wir uns um das Wasser und etwaige Monster sowieso die wenigsten Sorgen zu machen!

Wenn also "komischerweise" das Wasser unabhängig der Topographie verteilt ist, dann muss es doch von oben kommen, auf deutsch: Regen. Jede Menge davon. Sintflutartig. Das wäre das Einzige, wenigstens für den normalen naturwissenschaftlich aufgeklärten Menschen, das auch mal für temporäre Seen in der Gegend sorgt.

Aber ganz sicher keine Monster, die aus den Seen kriechen. :mauer:

Sollte jemand aber eine nachvollziehbare Monstertheorie haben, dann her damit.

Liebe Grüße

OT


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion