turmhoch (Schauungen & Prophezeiungen)

WG @, Sonntag, 20.04.2014, 17:55 (vor 2472 Tagen) @ Taurec (5710 Aufrufe)

Hallo,

Bei Konstantin von Bayern sieht die Sache noch ganz anders aus:
"Zwischen dem Kontinent und der Insel sieht Irrlmeier eine Wassersäule gegen Himmel schießen. Sie verbindet sich mit den Wolken zu einem rasenden, alles verdunkelnden Orkan."
Auch bei Konstantin von Bayern: "Die große Stadt auf der Insel ist im Meer versunken."
Das paßt wiederum zur dritten Adlmaierauflage, die ohne Irlmaier zu zitieren mehr auf London abhebt.

Konstantins Irlmaieraussagen sind womöglich noch näher an einer etwaigen Urschau Irlmaiers.

Das erste Zitat ließe auch eine Verortung zwischen Norwegen
und England zu, oberhalb davon ist der Atlantik wesentlich tiefer,
daß ein Tsunami auf die norddeutsche Küste in der aus anderen
Schauungen bekannten Höhe realistisch wäre. Unabhängig davon
was diesen auslöst, wäre der Verlauf der Welle beidseitig durch
Land eingeengt und würde zuvor im flacher werdenden Gewässer
zu einem beachtlichen Wellenberg heranwachsen.

Ich möchte dazu auf Wizards Beitrag vor einigen Jahren
verweisen, in dem er den Jan Mayen als möglichen Auslöser
ins Spiel brachte. Es ist ein aktiver Hot-Spot-Vulkan von dem
nur eine winzige Spitze aus dem Meer ragt, der weitaus
größere Teil befindet sich unter Wasser. Die Teile die über
Wasser ragen sind sehr steil. Zur norddeutschen Küste
liegt dieser Vulkan fast rechtwinklig. Ein tiefer dreieckiger
Bereich zeigt von uns aus betrachtet auf diesen Vulkan
und ist damit ein pefekt passendes Gebiet für die Entstehung
des Tsunamis.

Ein Ausbruch des Vulkans mit evtl. abbrechenden Flanken
oder zusätzlichem Seebeben würde sowohl Tsunami als
auch Kälteeinbruch durch veränderte Luftströmungen
(z.B. Polarluft über Europa) perfekt erklären.

Kurz vor England und Norwegen steigt der Meeresboden
steil an, dort würde der Tsunami haus/turmhoch bereits sichtbar
werden. Dies erklärte dann auch Johanssons Schiffe weit auf
dem Land liegend (Norwegen würde mit voller Wucht getroffen,
jedoch durch die Steilküste nicht überschwemmt) und die
Überflutung (Süd) Englands.

Irlmaiers Kastl scheint ja doch eher eine Erfindung Adlmaiers
zu sein.


Beste Grüße
WG


Das was nicht fliegt, kann auch gewaltig abstürzen!


Gesamter Strang: