Avatar

die Demokratie beschert (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Donnerstag, 17.04.2014, 13:38 (vor 2952 Tagen) @ traumtaenzerin (6087 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 17.04.2014, 14:07

Hallo, Traumtänzerin!

<"Griechenland hat dem Abendland die Demokratie beschert.">

Dazu.

1.
Das sollte man den heutigen Griechen aber doch nicht vorwerfen!

2.
Folgt im Zyklus der Völker auf das Ende der Kultur
die Epoche der Zivilisation:
Die Herrschaft von "Technik&Geld".
=>
Die Finanzwelt unterwirft sich dabei Staat&Volk
via Partei(un)wesen..."Demokratie". ;-)

3.
Dieser Zeitabschnitt dauert in etwa 150 bis 200 Jahre.
(im antiken Athen waren es 186)
Dabei werden die ehemals tragenden Strukturen
aufgelöst, alles wird Richtung hedonistischer Beliebigkeit
nivelliert - das Vermögen von unten nach oben (!)
und in die unersättlichen Schlünde der eigentlichen
Machthaber "umverteilt".

4.
Dann folgt unausweichlich der allgmeine Kollaps.
Forumsthema und "uns" unmittelbar bevorstehend:
Die letzte Phase im Zyklus, die Imperatur.
=>
In Griechenland Alexander und die Diadochen.
In Rom Augustus und die Cäsaren.
In Europa war Napoleon ein noch kulturell gebundener
und verfüht auftretender Präcursor.
=>
Ein starker Machtmensch bricht die Herrschaft des GELDES!

Und all das hat mit den Alten Griechen rein gar nichts zu tun.
............................

Im übrigen hat das relative Wohlleben der Völker
der westlichen Staaten in den letzten Jahrzehnten
rein gar nichts damit zu tun, daß man da alle paar
Jahre seine Stimme "abgeben" kann, sondern ausschließlich
mit der Verfügbarkeit von Energie, die das faustische Genie
der Menschen Europas via Technik und Tüchtigkeit
nutzbar macht.

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: