Gelber Staub (Schauungen & Prophezeiungen)

WG @, Donnerstag, 17.04.2014, 13:22 (vor 2475 Tagen) @ RichardS (6140 Aufrufe)

Hallo Richard

Bei Rill müssen wir auch immer daran denken,
daß er eine Quelle aus zweiter Hand ist und
sehr leicht etwas verwechselt haben könnte.

So sehr ich auch Randomizers sorgfältige Arbeit
schätze, selbst die älteste Quelle Rills kann daran
nichts ändern.

... (und bei Irlmaier ist dieser Gelbe Strich eine der Aussagen, die originär und nicht unter dem Verdacht des bloßen Referierens anderer Quellen zu stehen scheinen).

Und bei Irlmaier haben wir ein ähnliches Problem.
Seine Aussagen wurden sämtlich über Dritte überliefert,
zum Teil wurden ältere Quellen entdeckt, die Wortgleichheiten
auffällig belegen.

Für mich steht da nicht Irlmaier maßgeblich in Verdacht, sondern
diejenigen, die über ihn pupliziert haben.

Der "Gelbe Strich" ist ein Ereignis, das sich so deutlich nur bei
puplizierten Irlmaiertexten finden lässt. Auf den ersten Blick
scheint die detaillierte Beschreibung für Echtheit zu sprechen,
aber sicher können wir da absolut nicht sein. Es könnte eben-
sogut eine Vermischung diverser Aussagen von Irlmaier sein,
wie z.B. lokale C-Waffeneinsätze und Vulkanaschen, sowie
fremden Ausschmückungen um dies glaubhafter zu machen.

Soweit ich weiß gibt es mehrere Veröffentlichungen, die sich
schon allein bzgl. der Himmelsrichtung aus der die "Tauben"
kommen widersprechen. Daß die widersprüchliche Aussage
bzgl. des Beginns in Salzburg eine Fälschung ist wurde hier ja
(meine ich) schon erkannt.

Was an der Sache mit dem "Gelben Strich" verwunderlich ist,
ist der logistische Aufwand und die Wirkung des Kampfstoffes.
Letzteres mag vielleicht noch erklärbar sein, aber derzeit wäre
keine einzige Nation in der Lage die logistischen Anforderungen
zu erfüllen. Kommt noch dazu, daß die Welt vor dem "Gelben Strich"
mit erheblichen Naturkatastrophen zu kämpfen hat und auch dies
würde die Aufwendungen die nötig wären behindern.

An die Lösung, daß dies eine gestellte Fall sei, dachte ich auch
schon, aber das ist rein spekulativ und würde dem allgemeinen
Chaos nicht entsprechen. Daß die Nato zu diesem Zeitpunkt
nicht mehr handlungsfähig existiert, zeigt der skandinavisch-
russische Krieg zuvor doch deutlich genug.

Solange wir keine zweite Quelle mit eindeutigen Hinweisen
von C-Waffen (irgendwelche gelben Stäube genügen dazu
nicht) haben, ist mir der "Gelbe Strich" suspekt.

Daß ein solch wichtiges Ereignis von niemand anderem gesehen
wurde, bleibt ebenso ein Fakt der meine Zweifel nährt.

Wenn ich mir anschaue, wie sehr hier schon an dieser Sache
geknobelt wurde und vielleicht völlig umsonst ... :-)

Beste Grüße
WG


Das was nicht fliegt, kann auch gewaltig abstürzen!


Gesamter Strang: