Antichrist (Schauungen & Prophezeiungen)

Sybilly @, Freitag, 19.12.2008, 17:11 (vor 5036 Tagen) @ BBouvier (4023 Aufrufe)

Meiner Meinung nach ist schon wohl ein ganz bestimmter Mensch damit gemeint, was aber ja nicht ausschließt, daß es viele Vorläufer geben kann, die demjenigen in nichts nachstehen müssen.

Irgendwo in der eher religiösen Literatur (ich glaube bei Hildegard von Bingen, muß ich aber nochmal nachgucken) habe ich gelesen, daß nach der "Weltenwende" das 1000jährige Reich anfangen soll, wo die Religion wieder zu ehren kommt. Erst danach soll wieder eine Zeit kommen, wo dann der Antichrist in allem versuchen wird, Christus nachzuahmen mit Unterstützung des Teufels, aber im Bösen Sinne (daher der Name) und bei der versuchten Himmelfahrt dann von Gott gestürzt wird. Kurze Zeit später soll dann das jüngste Gericht folgen.

Es ist mir schon klar, daß die Textstelle für die meisten befremdlich sein muß, vor allem wenn dann der Teufel erwähnt wird.
Ich habe mich jedoch sehr genau mit dem Thema Gott und Teufel beschäftigt und kann wohl von mir behaupten, da ich über eine gute Allgemeinbildung und auch gute naturwissenschaftliche Bildung verfüge und den Teufel/Dämonen einfach als mittelalterliches Angstmachemärchen abzutun wäre meiner Meinung nach etwas zu schnell und unwissenschaftlich argumentiert.

Ein Beispiel fällt mir hierbei ein. Eine Freundin von mir (Abitur, nicht religiös) hatte einmal Gläserrücken gemacht. Wenig später passierten in ihrem Zimmer, wo die Aktion stattgefunden hatte, unerklärliche Dinge, wie Bewegen von Bildern, Hören schriller Schreie. Nach kurzer Zeit hörten die Phänomene auf und ich glaube sie hat es mittlerweile erfolgreich verdrängt.

Es ist durchaus ausführlich belegt, daß man durch Flüche, Vodoo und dergleichen Menschen Schaden zufügen kann.
Nach religiösem Verständnis passieren diese Wirkungen (auch Hellsehen mittels bestimmter Praktiken) mit der Hilfe von Dämonen, die aber gleichzeitig durch diese Form der "Annäherung" Macht über den "Auftraggeber" bekommen. Ist deshalb auch von der Kirche her verboten.

Ich zitiere hier nur, was ich in durchaus wissenschaftlichen Büchern gelesen habe und mir von glaubwürdigen Zeitgenossen berichtet wurde.
Man sollte alle Erklärungen genau prüfen, da es meiner Meinung nach ja nicht nur die uns bekannte Dimension gibt (ist auch gerade physikalisch nachgewiesen worden). Schließlich ist der Blick in die Zukunft auch nicht "wissenschaftlich" erklärbar.


Gesamter Strang: