Luecken zu den Plänen der USSR (Schauungen & Prophezeiungen)

Alex, Freitag, 14.03.2014, 19:14 (vor 3241 Tagen) @ BBouvier (4410 Aufrufe)


Die U-boote planen eben, von dort und ganz aus der Nähe,
auf Kanada zu schießen!!

Völlig verständlich ist, daß die US-nationalistisch gesinnte Mutter von Gott
die Planung der russischen U-boote der Regierung der USA
hiermit verraten hat:


Lieber BB,

ja so ungefähr nehme ich an, dass es der Fall ist.

Dass Luecken so mir nichts Dir nichts Details
der "Pläne" Molochs "verrät" wäre hier ja auch kein Einzelfall:
- der "falsche" Papst, der für eine Zeit den Papst imitiert hat (während der echte Papst ruhig gestellt verwahrt wurde)
- Kissinger in Moskau (als Agent des Widersachers)
- dass der Zusammenbruch des Kommunismus nur inszeniert war
- ...und die Unterseeboote, welche in den großen Seen lauern, natürlich

das alles sind wohl hoch brisante Details, welche mit Sicherheit nicht für die US Regierung bzw. die Öffentlichkeit bestimmt waren, aber "verraten" wurden.
(---> und da sind sicher noch mehr).

Auch wenn Du noch so oft ran gehst und diese Quelle hämisch als:
"die Mutter von Gott das Frau Lueken", oder
"die US-nationalistisch gesinnte Mutter von Gott" usw. bezeichnest,
wohl um sie lächerlich erscheinen zu lassen,
ändert das nichts an den für die Verteidigung der USA tatsächlich so hoch brisanten
Details, die von dieser Quelle ausgehen, bzw. "verraten" werden


=>
Bereits eine ganz simple Überwachung der Niagarrafälle
(auch nachts mit Taschenlampen!)
kann die Planung der U-boote, dort heimlich in die oberen Seen
hinaufzuhüpfen, zuschanden werden lassen! :yes:


Ja BB, da hast Du vermutlich recht
, genau wie
- Der Feldzug der Ruzssen gegen Deutschland könnte sicher auch schon weit vor dem Rhein´aufgehalten werden, ...wenn nur (dies oder jenes)
- die Zeitperiode schweren Hungers nach dem Krieg, welche direkt verantwortlich sein wird für verschiedenste Greueltaten bzw. das Organisieren und Ingangsetzen der Wirtschaft und des Staates nach dem Kriege könnte noch viel einfacher verhindert werden, man müsste nur...

Das Problem ist halt nur, wenn man Verräter und Saboteure an den Schaltstellen in seinen Reihen hat.

Folgendes Beispiel könnte Dir das ein bisschen verdeutlichen:

Deutschland und Deutschlands Armee haben immer wieder "Wunder" in ihren Verteidigungskriegen vollbracht
Der Feind will aber gewinnen.
Was wird er also tun (wie z.Bsp. selber sich selber eine unschlagbare Streitmacht aufstellen und sich eine absolut idiotensichere Strategie ausdenken)?
--->Er wird ganz einfach unsere Streitmacht auf quasi null reduzieren.

"Nein, nein, nein
", würde jetzt einer argumentieren, der die Lage nicht kennt und sich das Szenario von außen als Unbeteiligter anschaut (wie in einem Spiel).
"Sie haben nur Einfluss auf ihre eigenen Spielsteine" würde der Schiedsrichter zu dem sagen, der die Steinchen seines Gegners im Spiel so aggangiert, dass er bei jedem Zug einen von den gegnerischen Steinchen aus dem Spiel und wieder zum Anfang befördert.

"Denkste", antwortet der Spieler/Schummler,
"bei dem Spiel hier sind alle Teilnehmer "behauen, veredelt, würdig" und vor allem "leuchtend". Auf dem Spielbrett kann ich also machen was ich will".
Und wenn einer von den Gegnern doch mal aufschauen würde, dann würde ich einfach sagen: "das muss so sein. Denn im Grossen und Ganzen geht es hier ja gar nicht ums gewinnen, sondern darum würdig und veredelt zu werden."
Und wenn ein ganz Schlauer eventuell mal bemerken sollte: "aber so wie es läuft gewinnen SIE ja die ganze Zeit. Ich dachte es geht nicht ums gewinnen und man wird nur veredelter und höher leuchtend wenn man (auch mal) verliert."
Dann sage ich:
"jaja - das versteht ich natürlich noch nicht. Seid ihr doch nur leuchtend, bzw. hochleuchtend. Umd das zu verstehen muss man dann schon höchstleuchtend sein. Aber dahin kommt ihr auch noch."

Unterm Strich:
selbstverständlich sind das hochbrisante Details, welche von der "Muttergottes" hier einfach so "verraten" werden.

Und ich glaube das ist so das, was viele Prophezeiungen so an sich haben:
die göttliche Vorsehung sorgt dafür, dass auch beide Seiten wissen, welches Spiel gespielt wird.

Selbstverständlich könnte mal viele von den Dingen, die der Feind plant, verhindern, bzw. abschwächen.
Und weil der Feind das ja auch weiss beschränkt er sich schon lange nicht auf seine eigenen Karten sondern mischt auch bei uns kräftig mit (zu seinen Gunsten, wohlgemerkt).

Wie heisst es im Rakowskij/Rakovsky Protokoll so schon:
'hier wird nach den "Regeln der Verschwörung" agiert',
weshalb es auch so wichtig ist uns glaub en zu macchen "dass es gar keine Verschwörung gibt" - und das auf höchst aggresive, bzw. höchst "nicht-tolerante" Art und Weise.
(ich habe übrigens gerade eine Lektüre gesehen, in der steht, was mit den Deutschen alles im Wege der "Umerziehung" gemacht werden soll. Darin steht, dass man ihnen Glauben machen soll, dass es Verschwörungen, im Grossen sowie im Kleinen gar nicht gibt.)

Kennste übrigens den schon:
Sagt ein Schwein zum anderen:
ey, der Bauer füttert uns nur so gut, dass er uns eines Tages schlachten und essen kann"
Antwortet das andere Schaaf:
Ach herrje, das sind doch alles Verschwörungstheorien.

Gruss,
Alex


Neue Männer braucht das Land!!

Schritt Nr. 14: "Die Erschaffung einer versklavenden (unsinnigen / bewusst irreführenden) Philosophie innerhalb einer Feindesnation." ----Psychopolitik (Kapitel 1)


Gesamter Strang: