ein Energiefeldmodell (Schauungen & Prophezeiungen)

NeuOrest @, Sonntag, 23.02.2014, 15:03 (vor 2769 Tagen) @ RichardS (3904 Aufrufe)

Hallo,

hier mein aktueller Erfahrungs-Stand, mit dem Versuch, ihn als Modell wiederzugeben:


Es gibt keine Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft außerhalb einer Person.

Die Zukunft (aber auch die Vergangenheit) einer Person ist immer an ebendiese Person und ihre Energie gebunden. Auf der Energieebene gibt es keinen Zeitverlauf, der vergleichbar der irdischen Zeit ist. Dort gibt es nur Informationen, unabhängig von Raum und Zeit.

Gehen wir modellhaft davon aus, es gibt ein Vergangenheits-, Gegenwarts- und Zukunfts-Energiefeld als Teil der Energie eines Menschen.

Die Gegenwarts-Energie ist das, was eine Person unmittelbar wahrnimmt. Auf sie ist die bewusste Wahrnehmung gerichtet. Sie ist erlebte „Realität“.
Die Inhalte der Gegenwarts-Energie sind nicht nur die erlebte Welt, sondern auch innere Vorgänge: Charakterstruktur, Grundeinstellungen, Verhaltensmuster, Laster, Ängste, Sorgen, Vorlieben, Liebesfähigkeit usw.

Das Zukunfts-Energiefeld beinhaltet Energie-Ansammlungen zu zukünftigen Zustände/Ereignisse im Leben der Person. Einige dieser Inhalte bringt der Mensch mutmaßlich bereits mit der Geburt in sein Leben mit ein. Andere werden erst durch ihn im Laufe seines Leben gebildet.
Die Zukunfts-Energie steht in unmittelbarem Zusammenhang mit seiner Gegenwarts-Energie. Sie ist gleichsam Änderungsentwurf für die Gegenwarts-Energie.
Im Zukunfts-Energiefeld bilden sich ständig neue Energiebündel heraus. Sie werden dichter, indem die Person ihre Gegenwarts-Energie darauf ausrichtet. Das ist ein unbewusster, zum Teil extrem vielschichtiger Prozess.
Als sensibler Beobachter kann man eine Art pulsierende Resonanz zwischen Gegenwarts- und Zukunfts-Energiebündeln spüren. Auch kann man schon sehen, wie die Zukunfts-Energie aussehen wird, wenn sie Gegenwarts-Energie geworden ist. Je stärker verdichtet und ausgeprägt die Zukunfts-Energie ist, desto deutlicher und realistischer ist sie wahrnehmbar (z. B. in Form einer „Schau“).

Die Zukunftsenergiebündel verdichten sich solange, bis sie letztlich Gegenwarts-Energie werden. Dabei gilt nach wie vor obige Aussage: auf der energetischen Ebene gibt es keine Zeit. Die Verdichtung verläuft nicht notwendigerweise parallel zum Verlauf irdischer Zeit. Auch ist der Zeitpunkt, wann ein Zukunfts-Energiebündel den Schritt in das Gegenwartsfeld macht (Manifestation), aus energetischer Perspektive unerheblich, da es dort keine Zeit gibt. Zwischen präfinaler Verdichtung und der schlussendlichen Manifestation können daher Monate bis Jahre vergehen.
Ergänzenderweise: Da wir unsere täglichen Entscheidungen/Energieaktivitäten im Verlauf mit zeitlich linear voranschreitenden Ereignissen treffen, besteht in der Regel jedoch eine gewisse Korrelation zwischen irdischem Zeitverlauf und der Verdichtung eines Zukunftsenergiebündels.

Vor diesem Hintergrund noch einmal zur Ausgangs-Frage: Ist die Zukunft veränderbar? Übertragen auf dieses Modell: kann die Verdichtung und letztlich die Manifestation eines Zukunftsbündels aufgehalten werden?
Bedingt. Je mehrschichtiger die Faktoren sind, mit der eine Person seine Zukunft nährt, desto mehr entzieht sich die Steuerung seinem bewussten Handeln. Von Geburt veranlagte oder bereits sehr stark geförderte Zukunftsbündel sind so kraftvoll, dass sie durch die willentliche Anstrengung, zu der wir fähig sind, nicht mehr ausgelöscht werden können. Jedoch können sie noch beeinflusst werden, in ihrem Auftreten leicht verändert werden.



Also - stark verdichtete, gut „schau-bare“ Zukunft, wie die von dir geschilderte, kann sehr bald oder auch erst in Monaten oder Jahren eintreffen. Es gibt zwar einen „Prozess der Verdichtung“, aber der muss unabhängig von Zeit gesehen werden. „Unmittelbar vor der Verfestigung“ ist als vorletzter Schritt in einer Schrittfolge zu sehen. Wann der letzte Schritt getan wird, ist nicht abhängig vom Erd-Zeitverlauf.


Das alles passt nur schwer ins menschliche Verständnis und macht das logische Verstehen und erst recht das Fassen in Worte so schwierig.


Viele Grüße


PS: Was wir bisher ignoriert haben, obwohl es unserem Thema doch so nahe liegt, ist das Vergangenheits-Feld. Genau, wie jeder Mensch seine Zukunft als Feld um sich trägt, so zieht er seine Vergangenheit mit sich. Das ist besonders tragisch, wenn es sich etwa um bedrückende Erfahrungen handelt. Auch hier besteht eine fühlbare, pulsierende Resonanz zwischen Gegenwarts-Energie und dem entsprechenden Bündel im Vergangenheits-Energiefeld...


Gesamter Strang: