Avatar

fatale Irlmaierlüge (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 23.02.2014, 03:30 (vor 2795 Tagen) @ BBouvier (4793 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 23.02.2014, 03:49

Wudy (1914):
=>
1. "Sauf keine Milch, acht Wochen lang."
2. ... => Wasser ist also genießbar

(Ein masiver Indikator für den Niederschlag von A-Waffen)

Das wie üblich gekrempelte Irlmaierplagiat:
2. "Wasser aus der Leitung ist genießbar,
1. nicht aber Milch."

Gruß,
BB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Der böhmische Knecht Sepp Wudy
(1914 dort noch kein fließendes Wasser) fährt fort,
das Wasser der Osserquelle kann man nachher trinken.

"trinken"
als wörtliches Plagiat Irlmaiers?
=>
"Wasser aus der Leitung (statt aus dem Osser) kann man trinken."
... nööö ...
das würde ja sogleich auffallen!

Also schwurbelt er künstlich gestelzt umeinand,
das Wasser aus der Leitung wäre danach "genießbar". :-D

Und jetzt wird es wirklich unangenehm:
Irlmaier fälscht und lügt also Wudys Osserwasser vorsätzlich und pauschal um,
in "Leitungswasser", das "nachher" nicht nur
trinkbar, sondern offensichtlich auch verfügbar (!) wäre!!

Woraufhin Leser, die sich diesbezüglich auf Irlmaiers Betrug verlassen,
als Folge mit einiger Wahrscheinlichkeit ganz erbärmlich
verrecken werden. :angry:

Und genau in die selbe Kategorie fällt seine
abstrus-schräge Behauptung, es nütze einem was, wenn man
sich schwarzes Papier vor die Fenster hängen (!) würde.!

:tigger:

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: