Avatar

zwei doch völlig verschiedene Sachen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Donnerstag, 19. Dezember 2013, 13:49 (vor 2399 Tagen) @ Eyspfeil3915 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 19. Dezember 2013, 14:16

<"Das ist schon richtig, daß Rußland eingekreist wird,
aber um den Disput zwischen Taurec und Alex/LDG zu schlichten -
man muß damit doch feststellen,
daß der "Kalte Krieg" zwischen den USA und Rußland
trotz ständiger Beteuerungen des Westens nicht ganz beendet ist?
">

Hallo, Eyspfeil!

Ja.
Natürlich:
Einen soo großen Unterschied macht es für das US-Imperium nicht,
ob Rußland noch die Vasallen des verblichenen SU-Imperiums
hinter sich hat - oder nicht mehr.
Solange Rußland national-eigenständig ist und sich den
international agiernden Finanzkräften verschließt
(s. das Schicksal Libyens) wird es da keine Ruhe geben -
solange die Regierung Rußlands rein die Interessen der Russen vertritt.

Aber was soll das mit der Behauptung zu tun haben, der Kollaps der SU
und das Ende des Warschauer Paktes sowie der Kommunisten vor fast einer Generation
wäre ein ganz gemeiner Plan (!) der Kommunisten vor nunmehr fast zwei (!) Generationen gewesen,
damit hinterrücks die Welt zu erobern?

Insofern gibt es da überhaupt nichts zu "schlichten".

Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion