36447 Beiträge in 2023 Themen, 0 / 517 Benutzern, 104 Leser im Forum (in den letzten 20 Minuten)

Irlmaier: Kriegsschiffe im Mittelmeer

tugrisu @, Freitag, 06. September 2013, 15:20 (vor 1599 Tagen) @ Taurec

Hallo!

Nach den aktuellen Medienberichten der vergangenen Tage, tummeln sich so ziemlich alle Mächte mit Kriegsschiffen vor Syrien im Mittelmeer:
Amis, Briten, Franzosen, Deutsche, Russen und jetzt auch die Chinesen. Italiener, Türken, Israelis usw. sind eh immer dort.
Fehlt eigentlich nur noch der Iran.

Aussagen Irlmaiers zur Caritasschwester Maria Luise Bender

"Was die Caritasschwester Maria Luise Bender von Alois Irlmaier, dem Hellseher aus Freilassung, in den 50-er Jahren erfuhr: Schwester Maria Luise absolvierte Autofahrstunden bei ihrem Fahrlehrer, der im Nachbarhaus von Alois Irlmaier wohnte. Eines Abends kam Irlmaier auf sie zu mit den Worten: 'Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird!' Irlmaier sprach alle mit 'Du' an, obschon die heute 89-jährige Schwester damals um die 50 war. Er sagte:
1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
6. Bald darauf folgt die Revolution.
7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.
Bei anderer Gelegenheit sagte er, das werde geschehen, wenn die feindlichen Kriegsschiffe im Mittelmeer aufkreuzen. In seinem Todesjahr 1959 wurde Irlmaier gefragt, ob denn seine Voraussagen noch immer gültig wären. Darauf erwiderte er: 'Ich sehe die Ereignisse heute noch deutlicher, da sie näher sind" und ergänzte: 'Ich sehe ganz deutlich zwei Achter und einen Neuner. Was das bedeutet, weiß ich nicht


gesamter Strang:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Forumssoftware: My little Forum