Avatar

Kenntnis vorab (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Sonntag, 26.05.2013, 12:18 (vor 3065 Tagen) @ Meister Hansen (3733 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Sonntag, 26.05.2013, 12:33

der Putin diese Offenbarungen alle kennt?
Die wird alles tun, aber sicherlich keine Kriegsführung, die genau diesen
Offenbarungen entspricht.

Soll mit aber keiner jetzt sagen, dass Putin die Schauungen von Alois Ir(r)lmaier und die von Nostradamus nicht kennt.

Das kann ich mir nicht vorstellen.


Meister Hansen

Hallo, Meister!

Das kann ich mir nicht vorstellen.

Das allerdings, ist ein eher blasses Argument ...

Es ist aber durchaus davon auszugehen, dass es in Führungsebenen
allerorts hie&da Menschen gibt, die von den Schauungen wissen.

Dazu ist folgendes zu sagen:

1)
1913 hatte der österreichische Oberst im Generalstab Redl
über Jahre hinweg den Russen sämtliche Mobilmachungs- und Aufmarschpläne der Armee
gegen Russland in allen Einzelheiten verraten.
Nach dessen Entlarvung und Selbstmord machte sich die Armeeführung fieberhaft
daran, die Kriegspläne konzeptionell grundsätzlich zu ändern.
Was wegen der geograhpischen Bedingungen zu deren Bestürzung
völlig unvollkommen und in nur unwesentlichen Bereichen auch gelang.
Es gibt bei so etwas eben nur eine "gute" Lösung.
Und dann noch allerlei untauglichen "Mist".

2)
Derlei Informationen auf Seherbasis werden zwar hie&da "oben"
zwar bekannt und zur Kenntnis genommen worden sein.
Jedoch sind Naturell, Seele und Charakter von Menschen,
die in der Phase "Zivilisation" Führungspositionen bekleiden,
nicht so geartet, dass sie auf solche "spinnerte Ideen" abheben.

3)
* grundsätzlich "anders" lässt sich ein russischer Feldzug nach Westen
überhaupt nicht planen - es sei denn, das Konzept wäre völlig absurd,
woraufhin es nie&nimmer Billigung fände.
* "genaues" wissen auch wir nicht - dazu sind die Bilder
doch viel zu pauschal

4)
Vom Russischen Feldzug auf Schauungsbasis kann im Westen / in der NATO
Jeder wissen, der nur will.
Und auf mancheinen Politiker und "General" wird das auch zutreffen.
Na und??
Zwischen Alpen und Ostsee aufgestellt, decken die 2,5 Divisionen
der fast völlig abgeschafften Bundeswehr um die 50 Kilometer Frontbreite:
Schiesst die BW im Jahre "X" keine roten Leuchtkugeln,
dann wird sie von den angreifenden Russen überhaupt nicht gefunden werden. :-D
Politische Entscheidungsträger richten sich doch nirgendwo
ausgerechnet nach Seherschauungen!

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: