Glaube ich nicht mehr. (Schauungen & Prophezeiungen)

Dunkelelbin @, Mittwoch, 13. Februar 2013, 10:34 (vor 2702 Tagen) @ Guerrero2511 mal gelesen

Hola.

Die jüngste Zusammenfassung:

Vor 3 Jahren (2010) hatte ich einen Traum.

1. Ich war in einer Stadt.
Es war ein warmer frühlingshafter Tag.
Es waren Leute auf der Straße.
Sie standen im Gruppen zusammen.
Ich sah Bundeswehrsoldaten. Junge Männer.

Ich fragte mich, was wollen die denn hier?
Die können doch keine Feinde abwehren.

Ich sah kein fahrendes Auto.

Ich hatte mein Auto in der Nähe geparkt und wollte nun
zu meinem Auto um nach Hause zu fahren.
Das sagte ich einen der Männer die in meiner Nähe standen.

Der sagte darauf zu mir.

Das geht nicht, kein Fahrzeug fährt mehr.
Nichts geht mehr.
Jeder muss sehen wie er durchkommt.

Fazit:

Ein Geschehen das zum „Nichts geht mehr“ führt.
Kein Auto, keine Maschinen usw. funktioniert ...
Nach meiner Ansicht ein EMP (electromagnetic pulse),
(Kann durch die Sonne, einen Gammablitz einen Asteroiden
oder einer Nuklearwaffe ausgelöst werden)
Da mildes sonniges Wetter herrschte ist das im Frühjahr oder Sommer.

Nenner.

Ein Geschehen, Folge „Nichts geht mehr“.
Wann? Im Frühjahr oder Sommer.

Traum:

2. Ich stand im freien Gelände.
Vor mir ein Drahtzaun mit Stacheldraht.
Ich wollte hinüber zur anderen Seite um frei zu sein.
Neben mir stand ein Mann.
Vor mir ca. 20 m entfernt am Zaum standen uniformierte und bewaffnete Männer.
Ich ging zu ihnen und zeigte meinen Ausweis und bat darum hinübergelassen zu werden.
Sie waren nicht einverstanden und ich ging enttäuscht zurück zu dem Mann.
Da ging der Mann zu den Uniformierten uns sprach mit ihnen.
Daraufhin riefen mich die Uniformierten und ließen mich auf die andere Seite.

Der Traum war zu Ende und ich wachte auf.

Mir war sofort klar dass dies die Information war die ich erbat und dass der Mann neben mir im Traum mein Helferengel war.

Er zeigte mir in diesem Geschehen die Öffnung der Grenze der DDR zur BRD am 9. November 1989 und gab mir dadurch die Info dass in einem November
das „Nichts geht mehr“ geschehen würde.

Vom Gefühl her war ich der Meinung dass dies noch nicht der kommende November ist.

Aber es passte der November nicht zum Wetter in meinem Traum
vom Nichts geht mehr.

Fazit: Auf meine gezielte Frage in welchem Monat
erhielt ich kurzfristig den eindeutigen Hinweis auf November.

Nenner: November

Da einmal die Zeit Frühling bzw. Sommer gezeigt wurde
nehme ich an es gibt 2 Ereignisse (EMP)
Der EMP im Frühling – Sommer ist sehr stark..
(Nichts geht mehr)

Da er von den 2 EMP`s das Novemberereignis ansprach
nehme ich an dass dieser zuerst geschieht.

Nenner gesamt bis jetzt:

Zwei EMP`S.
Einer im November als der Erste
Einer im Frühling (oder Sommer) Der Zweite,
Der im Frühlings (Sommer) ist sehr stark.


In einer Nacht einige Tage später wachte ich auf so um ca. 2 Uhr und dachte gleich wieder an dieses Thema.
Ich bat meinen Engel mir in einem Traum zu zeigen ob das mit dem EMP in diesem Jahr passiert oder später.

Am gleichen Morgen (09. 02.) hatte ich diesen Traum.

3. Ein Mann stand neben mir und gab mir einen Plastikbeutel in dem waren entkernte und geschnittene Pflaumen.
Ich öffnete den Beutel und sah dass die Pflaumenstücke nicht mehr essbar waren.
Sie waren leicht verdorben.
Er gab mit wieder einen Beutel insgesamt glaube ich 5 mal und jedes Mal mit dem gleichen Ergebnis.
Ich warf immer den Inhalt des Beutels in einen Plastikeimer
der neben mir stand. ( Ich dachte noch, was soll denn das?) Ende.

Ich muss noch sagen, dass ich als ich den Traum aufschrieb zuerst 4 mal schrieb.
(Pflaumen in Beutel)
Als ich dann alles fertig geschrieben hatte und noch einmal durchlas
änderte ich das auf ca. 5 mal weil ich nicht mehr sicher war mit der 4.
Wichtig ist auch, dass ich darum bat in einem Traum gezeigt zu bekommen „Ob in diesem Jahr so ein Geschehen eintrifft“ und dass er mir das so klar zeigt dass es von mir zweifelsfrei erkannt wird!
Er sollte mir in einem Traum zeigen dass es in diesem Jahr geschieht, wenn es denn so ist und das ganz klar erkennbar.

Ich habe viele Beutel entkernte und geschnittene Pflaumen eingefroren
aus eigener Ernte. (Genau 16) Die wollte ich aufmachen und auftauen lassen
um die dann zu essen.
Da ich aber viele eigene Äpfel gelagert habe war der Beginn des Pflaumenverbrauchs vorgesehen wenn die Äpfel zu Ende gehen
was auch an der Haltbarkeit der Äpfel liegt.
Das wäre so um den Mai, Anfang Juni.

Zuerst war ich spontan davon überzeugt, dass der Traum mir
die Info gab dass das Geschehen 2013 stattfindet.
Das änderte sich sehr schnell.
Ich sehe keinen Hinweis mehr auf dieses Jahr.
Das heißt, mir ist überhaupt nicht klar durch den Traum
ob das aktuelle Jahr gemeint ist.
Das bedeutet.
Es wird nicht im Jahr 2013 sein.

Der Schlüssel im Traum ist das mehrmalige zeigen
der verdorbenen Pflaumen im Beutel.
Mein Engel ist ein ganz fähiger Kerl.
Er wollte mir nicht nur sagen (zeigen) dass in diesem Jahr
kein Geschehen dieser Art eintrifft,
er wollte mir auch noch sagen wann der erste
EMP eintrifft.

Nur bin ich etwas schwer von Begriff.

Heute Nacht kamen mir einige Gedanken.

Also:

Siehe Nenner könnte im Frühjahr (Sommer) ein EMP auftreten
Oder im November dieses Jahres
Oder nächstes Jahr im Frühjahr bzw. November
Usw.

Die 4 (ich bleibe bei der 4 weil ich die zuerst für richtig hielt)
kann bedeuten – 2014.

Mein Engel wollte mir aber mehr sagen.

Die vier bedeutet nach meiner Ansicht die 4. Möglichkeit.
November 2014!

(Bei einer fünf wäre es das
Frühjahr (Sommer) 2015)

Ps. In der Info bei der Kundgabe von "Oben"
sehe keinen Bezug mehr zu einem EMP.

Guerrero


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion