m. E. unklare Zeitangabe (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Sonntag, 10. Februar 2013, 11:38 (vor 2700 Tagen) @ Dunkelelbin2319 mal gelesen

Hallo Guerrero,

Ich ging zu ihnen und zeigte meinen Ausweis und bat darum hinübergelassen zu werden.
Sie waren nicht einverstanden und ich ging enttäuscht zurück zu dem Mann.

...

Er zeigte mir in diesem Geschehen die Öffnung der Grenze der DDR zur BRD am 9. November 1989 und gab mir dadurch die Info dass in einem November das „Nichts geht mehr“ geschehen würde.

falls es sich um einen zeitlichen Hinweis handelt, warum schließt Du dann trotz der bewaffneten Bewachung der Grenze auf den (historischen) Zeitpunkt der Grenz-Öffnung, und nicht der Grenz-Schließung ?

Die drei kalendarischen Eckdaten waren ein 26. Mai (1952), ein 18. Juni (1954) und ein 3. Mai (1956). Vor diesen drei Terminen war die Grenze jeweils etwas "offener" als nachher.

Daß Dir mehrere Tüten der nach einem evtl. Stromausfall schnell verderbenden Pflaumen weiter gereicht wurden, besagt m. E. eigentlich nur, daß davon noch reichlich vorhanden waren, aber lässt eigentlich nur die zeitliche Eingrenzung auf das 1/2 bis 2/3 Jahr zu, das zwischen Einfrieren und Verzehr liegen mag.

Also da würde ich an Deiner Stelle doch um Klartext bitten ;-)

Gruß,
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion