Quellenkritik (Schauungen & Prophezeiungen)

Spindoktor @, Dienstag, 13.11.2012, 21:10 (vor 3103 Tagen) @ throne (4709 Aufrufe)

Hallo throne,

Wir berufen uns also für die nächste Zeit unhinterfragt (und ausgerechnet in wissenschaftlicher Hinsicht) auf Wikipedia?
Unter uns, an dieser Stelle hört für mich der Spaß eigentlich schon auf.
Eine "Recherche" auf Wikipedia ist ein sogenanntes Oxymoron. Man kann dort maximal als Dritter den Extrakt von Zweiten abrufen, welche sich auf den Status Quo Erster berufen.

Wikipedia ist ein guter Einstieg in die Recherche. Sollten die Informationen im Artikel nicht ausreichen, geht es weiter zu den verlinkten Quellen, und von dort wieder weiter, bis hin zu den Originalarbeiten, wenns denn sein muss. Hier musste es allerdings noch nie sein.

Dort steht dann z.B., die Rotverschiebung beziehe sich auf die Geschwindigkeit...

Was ja auch stimmt.

Ein richtige Recherche, im Wortsinne, wäre eine umfassende wissenschaftliche Arbeit.
Du darfst aber selbstverständlich gerne auf die Recherchearbeit anderer verlinken.

Siehe oben - um die gröbste "junk science" auszumisten, reicht das schon vollkommen.

Desweiteren, führe bitte die Stelle in den Ausführungen an, wo behauptet wird, Raum wäre Nichts. Hier wird bewusst verdreht und hineininterpretiert, statt herausgelesen.
Wenn es Nichts wäre, würde es Nichts heißen und auch so benannt werden.
Raum ist eine Eigenschaft und als solche kein Körper (und ausschließlich im materiellen Sinne ein Nichts) und kann somit nicht gekrümmt werden - DAS und nichts anderes wird ausgesagt.

John Archibald Wheeler fasste einmal die Allgemeine Relativitätstheorie qualitativ in einem Satz zusammen: "Spacetime tells matter how to move, matter tells spacetime how to curve." - Quelle siehe https://en.wikiquote.org/wiki/John_Archibald_Wheeler - dem bleibt hier Nichts hinzuzufügen.

Dann hast Du irgendwo angemerkt, dass Esowatch nun unter Psi-soundso zu finden ist.

http://psiram.com/index.php?lang=de um genau zu sein.

Unter uns, wenn ich auch schon den Namen Esowatch nur lese, hört für mich der Spaß dann aber wirklich komplett auf.

Warum? Gibt es etwa unter unter http://psiram.com/ge/ einen Artikel über dich oder deine Geschäftsmethoden?

Du bist Dir im Klaren darüber, dass die Betreiber von Esowatch juristisch belangt worden sind wegen Verleumdung in mehreren Fällen? Das darfst Du selbst "recherchieren".

Ja, ich bin mir vollständig darüber im Klaren, dass es windigen Quacksalbern, die oft seelich und körperlich schwer leidende Menschen ohne wirksame Gegenleistung um ihr Geld bringen, überhaupt nicht schmeckt, dass ihr Geschäftsmodell kritisch unter die Lupe genommen wird. Es gab in der Tat Anzeigen, aber meines Wissens noch keine einzige Verurteilung. Falls inzwischen doch, hätte ich gerne das Aktenzeichen des Gerichtsurteils.

Die Ausführungen auf dieser Seite sind schlichtweg nicht satisfaktionsfähig.

Sie sind einwandfrei durch Quellen belegt, und darauf kommt es an.

Alleine schon der Schreibstil dort spricht für sich.

Im Wiki ist er eigentlich recht sachlich.


Freundliche Grüße vom Spindoktor


Gesamter Strang: