Na Immerhin (Schauungen & Prophezeiungen)

throne @, Montag, 12.11.2012, 15:51 (vor 3108 Tagen) @ Guerrero (4610 Aufrufe)

Hallo Guerrero,
...eine Theorie, fußend auf Beobachtung und harten Fakten.
Der Urknallkäse hingegen, ist ein auf haltlosen Postulaten und Falschinterpretationen und vergewaltigter Mathematik begründetes Phantasiewesen, von einer echten Theorie soweit entfernt, wie die Chinesen von Ente, Rotkraut und Klösen.
Bedenke nur, dass Einstein schließlich sein gesamtes Gedankengebäude widerrief und Hubble Zeit seines Lebens die Rotverschiebung ziemlich anders auslegte und nie den Schluß zu einen vermeintlichen Urknall unterschrieb etc pp. Ich denke sogar mal, dass seit den Sechzigern kein kompetenter Wissenschaftler nach Pauli, Planck und Heisenberg noch von einem Urknall ausgegangen ist.
Ein riesiger BigBang (Wie riesig eigentlich, bei einem unendlichen Universum?) ist soviel Sensationsträchtiger und vor allem viel leichter vorzustellen und medial zu vermitteln, als eine Kondensation aus der Scheinbarkeit heraus.

Gruß, throne


Gesamter Strang: