dazu schreibe ich laesternd : (Schauungen & Prophezeiungen)

STYKER @, Freitag, 31.10.2008, 00:46 (vor 5085 Tagen) @ detlef (5960 Aufrufe)

Hallo zusammen,

alles sehr schön geschrieben, sehr schön fundiert mit Quellen und Bezüge in die Vergangenheit belegt.

Ich hab da aber ein paar Fragen:

Gibt es einen Antichristen?
Gab es einen Antichristen?

Woher nehmt ihr Euer Wissen? Aus den Büchern?
Aus den Überlieferungen? Aus Erzählungen? Aus dem Fernsehen?
Wer sagt Euch das das stimmt?

Was wäre, wenn das alles, wirklich alles eine Finte, eine falsche Spur wäre?
Habt ihr schon mal darüber nachgedacht?

Kennt ihr die Elochim?
Kennt ihr die Nefelim?
Kennt ihr die Nachreban?
Wisst ihr warum es eigentlich das "letzte" verbleibende frei Elektron gibt?

Was hat das alles mit den ganzen zu tun?

Ich möchte Euch nicht auf die Füsse treten, bei aller Liebe nicht. Ich respektiere und schätze Euch alle sehr. Jeder soll und kann seine eigene Meinung und Ansicht haben. Freier Wille.

Ich möchte nicht sagen, ihr seit auf dem Holzweg, ich möchte euch nur dazu aufrufen, mal "alles" zu hinterfragen, wirklich alles, die Quellen, die Informationen usw.

Es geht nicht um die Religionen, es geht nicht um die Nationen, es geht nicht um die eine oder andere Ansicht, es geht um die MENSCHHEIT! Ich weiss nicht, wie ich Euch das alles erklären soll, denn es würde alles was ihr bisher "angenommen" habt durcheinander bringen. Ich möchte mich nicht über Euch stellen und überheblich wirken aber ich kann euch aus "eigener Erfahrung" sagen, dass alles, wirklich alles nur ein grosses Theater ist.

Mir kommt es vor, als ob sich die Menschen hier um die Darbietung auf der Bühne unterhalten und gar nicht mehr hinter die Kulissen schauen. (z. B. Finanzkrise, Nahrungsmittelkrise usw..)

Im Grunde genommen, hat man schon von viele Puzzleteilen gehört und sich damit ausseinander gesetzt, auch hier im Forum, aber die letzte Stücke, die dieses Puzzle zu einem gesamten Werk zusammenfügen, die haben immer gefehlt.

Ob ihr mir glauben wollt oder nicht, ist mir letzten Endes auch gleich. Ich kann Euch nur sagen, dass alles, wirklich alles, Wort für Wort, wie es in den alten Schriften uns Menschen übermittelt wurde, völlig gleich welcher Nationalität oder Glaubensrichtung man angehört, in sehr naher Zukunft eintreffen wird.

Ich hab oft, in viele Foren, darüber gelesen, welche Maßnahmen getroffen werden können, welche Vorkehrungen getroffen werden können, wie und wo, welches Unglück und welches Leid über welchen Landstrich kommen wird usw.

Ich kann nur eins dazu sagen. Das ihr Euch hier in diesem Forum aufhaltet, ist nicht "rein zufällig", man könnte fast sagen, das ist "genetisch" bedingt. Aber weder ein Fluchtplan, noch Waffen, noch ein Bunker oder oder oder werden Euch überleben lassen, wenn Euch der "GLAUBE" fehlt. Ich spreche nicht vom Glauben an eine Religion A, B, C, sondern vom GLAUBEN.

Das mag jetzt "schizzophren" klingen, aber ihr werdet schon in den nächsten Tagen und Wochen sehen, wie sich die Weltordnung zunächst langsam, dann immer schneller in Ihren Grundfesten verändern wird und nichts mehr so sein wird, wie es einmal war. Die Ereignisse werden sich regelrecht überschlagen. Das Jahr 2008 ist noch nicht vorbei...

Gruss
STYKER


Gesamter Strang: