zeitliches (Schauungen & Prophezeiungen)

detlef, Sonntag, 09.09.2012, 04:24 (vor 3795 Tagen) @ NeuOrest (4261 Aufrufe)

moin,

es gibt noch einen erklaerungsansatz, mit dem wir uns hier oefters auseinander gesetzt haben.
der haengt zusammen mit dem wesen der zeit, der frage ist die zukunft praedeterminiert? wenn ja, total? oder nur teilweise?

Das wüsste ich auch gerne!

die paar jahrzehnte, die wir leben... wer kann da schon hoffen, alles zu verstehen?

In die Falle bin ich schon getappt. Aber hatte mich nicht einmal bewusst für geöffnet. Die warten nur auf "unerfahrene Neulinge", wie ich es war. Mittlerweile habe ich gelernt, mich zu behaupten. Es ist eigentlich auch ganz einfach und hat nichts mit magischen Zeichen, Wunschformeln oder Energieblitzen zu tun :)

mir helfen hilfsmittel da nicht wenig. es erspart mir, staendig aufmerksam sein zu muessen.

Aber ich bin schon still,...

aber bitte nur selektiv still.

Danke für die nun viel offenere und sachlichere Nachricht. Das konnte ich auch gleich viel besser verstehen.

ooch, die aenderung im ton ist ja nicht einseitig ;-P

Und die Knotenthese finde ich stimmig.

ich auch. aber trotzdem ist sie nur auf heisser luft gebaut.
genausogut koennte die "zukunft" zeitgleich/paralell gleich rechts oder links neben unserer gegenwart herlaufen.
es gibt ueberlegungen, dass "Raum" gekruemmt sein/werden koennte. - und warum nicht auch zeit?
vielleicht leben wir ja, wie Merlin aus der Artus legende, rueckwaerts in der zeit? dann waeren schauungen nichts weiter als erinnerungen...

alles haengt vom begriff "Zeit" ab. und von dem haben wir trotz einstein & co in wirklichkeit noch keine blasse ahnung.


gruss,detlef


Gesamter Strang: