Avatar

Böhmen (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Donnerstag, 12. Juli 2012, 00:07 (vor 3060 Tagen) @ throne5067 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Donnerstag, 12. Juli 2012, 00:23

Hallo, Throne!

<"Erwin Zahn:
„Unter der Stadt Prag befindet sich ein Atombombenlager ...
">

Ja.
Schon gut! :-D
Das hat er (nur nicht "Prag") bei dem WV gelesen,
der vor langen Jahrzehnten versuchte sich zu erklären,
wieso wohl halb Böhmen über lange Stunden hinweg in die Luft flöge??
Von Impakten wusste damals noch keine Sau.

Diesen Herrn Zahn kannst Du getrost komplett knicken:
Taurec hat ihn mal besucht.

Der "Bauer bei Weiden" sieht "nachher" seine ganze Gegend
viele viele Meter hoch vom Auswurf der Caldera verschüttet.
Man kann nicht einmal mehr ahnen, wo sein Dorf wohl
tief darunter läge.

<"Die Nuklearvariante schließt ihr ja aus,
soweit ich im Bilde bin, richtig?
">

Allerdings.
Definitiv.
Über A-Einsatz liegen uns fast gar keine Schauungen vor.
Und die ganz wenigen dazu sind eher rein taktischer Natur.
(Schadensradius - Fenster fliegen raus und Dächer beschädigt -
wenige tausend Meter....den absoluten Nullpunkt mal ausgenommen)
Falls nicht eh nur hysterisch induziert.

Hierzu:
<"Vielleicht reicht der ja, um das "Atombombenlager" zu zünden?">

1.
Hat dort Niemand A-Bomben vergraben.

2)
Sind A-Sprengkörper kein Dynamit.
Wenn - was und wie auch immer - auf eine oder viele A-Bomben
knallte, dann wären die platt und Schrott.
Auch kann eine Bombe nicht eine weitere zünden:
Die wäre nur kaputt.
Genauso könnte man versuchen, mit einem Vorschlaghammer
oder Sprengstoff einen Motor, einen Fernseher oder einen Rechner zu "zünden".
Aber das wusste der WV - besonders, als er vor 55 Jahren
noch 19 war - natürlich nicht.

Gruss,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion