Re: Widerspruch in Deinen Texten versteckt (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil @, Vorort Stuttgart, Dienstag, 24. April 2012, 18:23 (vor 2961 Tagen) @ Baldur4593 mal gelesen

Hallo Baldur!

" Und Dein Argument, sie sage:
"Es gibt nur zwei Parteien:
Für den Herrgott und gegen den Herrgott!
Die Verfolger der Kirche haben eine Zeitlang eine große Macht."

Spricht m.E. sehr für eine Wiederholung
von 1789, 1871, 1917, 1919 und 1936.

Ich sehe das, wie gesagt, anders, und wenn ich es denn interpretieren will, paßt das auf islamitische Umtriebe viel eher. Um es plakativ zu sagen: wer nimmt die Kirche denn heute wirklich noch ernst und sieht sie als Gegner an ? Die sind doch längst in einer argumentativen Sackgasse gelandet aus Unglaubwürdigkeit, Doppelmoral und xyz (selbstzensiert, ich will ja wirklich niemanden verletzen)."

und dann wieder:

"Und vor allem möchte ich nicht gern, auf das Erwartete vertrauend, im sicheren Gebirge ausharren, und in Bälde in einer totalitären, eingemauerten EUdSSR aufwachen, weil der kühne Held nie kam, während ich statt dessen entgegen aller Erwartung auch hätte auf einer weit entfernten, jedoch de facto völlig überflutungssicheren Karibikinsel meine Freiheit hätte bewahren können......wenn ich nur nicht so furchtbar doof gewesen und auf das Prophezeiungszeugs gehört hätte......

Ich denke, Du verstehst meinen Beweggrund...."

Einerseits gibt es das Szenario bei Dir scheinbar nicht,
es passe mehr auf islamistische Umtriebe,
die christlichen Kirchen nähme heute niemand mehr ernst.

Im zweiten Beitrag erwartest Du, in Bälde in einer "totalitären
eingemauerten EUdSSR" aufzuwachen.
Auch sonst sprichst Du öfters von der DDR3.0 und ähnlich gepoltem.
Du sagst, daß Du das Prophezeiungsgeschwafel nicht glauben willst,
aber gleichzeitig glaubst Du eben an das Herannahen einer totaliären EU,
wie auch immer.

Und am realen Geschehen sieht man doch, daß nationales Recht
immer mehr ausgehebelt wird:
Die EZB, der die nationalen Bundesbanken unterstellt sind.
Europäische Fiskalpakte, "Transferunion", europäische Gerichte,
wessen die nationalen Bundesverfassungsgerichte unterstellt sind.
Das "VW-Gesetz", das von der EU untersagt wird.
Nebst unzähligen anderen Gesetzen und Normen, die vorgeschrieben werden.
Zusätzlich schreibt uns noch der IWF, die Weltbank oder
das BIZ alles mögliche vor.

Zugegeben, der "große Wurf" hin zu einer russisch dominierten EUdSSR blieb bisher aus.
Aber ehrlich, auf welche Manier sollten plötzlich Islamisten politisch & militärisch
die gesamte Westliche Welt erobern sollen? Also daß die plötzlich den Kirchgang der
Christen verhindern würden bzw. uns zum Gang in die Moschee zwingen? Ist doch absurd.

"Weil der kühne Held nie kam": Den Quellen entnehmend kommt der auch nicht sofort
in der Anfangszeit der roten Diktaturen,
sondern er läßt uns ein "wenig zappeln" bis dahin in den Diktaturen.:-D
Das Zappeln kann schon mal gut zwei Jahre dauern, denke ich.:schief:

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion