Avatar

Völlig falsch zitiert! (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 07.03.2012, 00:30 (vor 3432 Tagen) @ Georg (3755 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Mittwoch, 07.03.2012, 00:51

Hallo, Georg!

Rußlands Weltherrschaft kündigte sie bereits 1979 an. Zuvor würde aber der Ruhm „Wladimirs“ schmelzen wie Eis in der Sonne.

Du legst mal wieder ein unglaubliches Talent an den Tag, über einen Gegenstand gerade das Unsinnigste schreiben.

Baba Wanga sagte genau des Gegenteil aus. Dafür stammt die Aussage wohl tatsächlich von ihr.

"Die Zukunft Rußlands war auch Thema eines Gespräches mit dem russischen Schriftsteller Walentin Sidorow im Jahr 1979, bei dem Wanga sagte: 'Alles wird wie Eis schmelzen, nur das eine wird unberührt bleiben - der Ruhm Wladimirs (Fürst, unter dem Rußland einst das Christentum annahm. Anmerkung der Autorin.) - der Ruhm Rußlands. Niemand kann Rußland stoppen. Es wird nicht nur bestehen bleiben, sondern das 'alte' Rußland wird durch einen geistigen Aufschwung zum 'Herren' der Welt werden. Es wird ein Adler sein, der in die Lüfte steigt und mit seinen Flügeln die ganze Erde beschattet. Alle werden seine geistige Überlegenheit anerkennen, auch Amerika. Das wird aber nicht schnell geschehen, sondern in 60 Jahren. Diesem Prozeß wird die Annäherung dreier Staaten vorangehen: Chinas, Indiens und Rußlands.
Aber in zwei Jahren (1981) wird es zu einem Umschwung der gesellschaftlichen Verhältnisse kommen. Es wird keinen Krieg geben (obgleich die atomare Konfrontation ihren kritischen Punkt erreicht hatte). In sechs Jahren wird die Welt beginnen, sich grundlegend zu ändern. Die alten Führer werden gehen, und neue werden kommen."

Quelle:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=1497

Dieser Wladimir ist gemeint. Sein Ruhm, der Ruhm des christlichen (nicht bolschewistischen!) Russlands wird eben nicht dahinschmelzen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: