Putin Nr. 4 (Schauungen & Prophezeiungen)

Leserzuschrift @, Dienstag, 06.03.2012, 18:14 (vor 3432 Tagen) @ Taurec (3865 Aufrufe)

Hallo,

hier noch etwas über Putin aus einem amerikanischen Prophezeiungs-Forum,das inzwischen nicht mehr vorhanden ist:

"Ich habe keine Träume, aber starke Gefühle.
Geschrieben von Einem, der alleine geht, am Mittwoch, den 31 Dezember 2008.
Ich versuche dieses nochmals, wie mein erster Versuch, der verschwand und nie abgeschickt wurde... dieser wird länger sein.
Als ich jung war, habe ich, wenn Mädchen schwanger waren, das früher gewußt bevor sie es irgend jemandem erzählten, und wußte auch, wenn Leute quälende Gedanken hatten. Ich übertönte dieses schließlich, bis ich meinen zwanzigsten Geburtstag feierte. Als ich älterer und stabiler wurde ließ ich meine Freunde immer ausflippen, wenn ich wußte, was sie dachten, (nur nahe Freunde). Ich begann wieder starke Gefühle zu bekommen, aber nicht nur von Menschen, sondern auch von Ereignissen.
Als GW Bush gewählt wurde, fühlte ich, daß er oder seine Leute daran teilnehmen würden, unsere finanzielle Welt in Amerika zu ruinieren. Ich hatte auch Gefühle, daß er ein Beitrag an den WWIII leisten würde, doch ich fühlte dies nur als ein Vielleicht. Als er wieder gewählt wurde, bekam ich plötzlich wirklich starke Gefühle, daß er der Anfang von WWIII wäre. Nicht daß er direkt den Anfang machen würde, sondern wie das Umwerfen des ersten Dominosteins eine Kettenreaktion auslöst. Das Gefühl des finanziellen Ruins wurde stärker. Als sie über den Irak berichteten und wir dort viel Geld verloren, sagten mir meine starken Gefühle, daß wir nur einen Bruchteil davon sehen, was dort vor sich geht.
Nachdem er gewählt worden war und vor seiner Wiederwahl, bin ich früher zu einem entfernten Berghang-Campingplatz über Altadena, CA bei Nacht, gewandert. Manchmal begann ich spät um 10 Uhr abends. Ich tat dieses etwa 3 Jahre. Das Gefühl von Friedlichkeit und das starke Gefühl von Gott zogen mich dort hin, da es meine Seele wirklich beruhigte. Auf einer meiner letzten Reisen dort, als ich oben auf eine Höhe von etwa 2000 Fuß ankam und ich südwestlich über Los Angeles und den orangen Ländereien schaute, da sah ich die bestimmte Form einer Wolke. Die Wolke hatte im Großen und Ganzen ein Kopf wie ihn sich die Katholiken von Maria vorstellen. Dies hatte einen Arm, der nach Norden zeigte. Hinter dem Gesicht und leicht nach Süden war eine unverkennbare Pilzwolke. Dieses zu sehen gab mir sofort starke Gefühle von etwas Schrecklichem.
Heutzutage bekomme ich manchmal andere stärkere Gedanken. Der erste von den damals starken Gedanken, liegt einige Jahre zurück, als Putin zum Präsidenten von Rußland gewählt wurde. Meine Gefühle waren, der ist eigentlich geistig irrsinnig und er hat die Fähigkeit, es zu verstecken, wie es Rache- und Selbsterhaltung einschließt, fast wie bei einer mehrfachen Persönlichkeitsstörung. Ich bekommen weiterhin das Gefühl von Rache-Rache-Rache... Ich habe das Gefühl, sie werden uns angreifen. Sie lächeln mit einem hinter ihrem Rücken versteckten Dolch.
Ich hatte versucht, dieses vor etwa 5 Tagen abzuschicken, und es wurde nie abgeschickt. Ich beschloß, dieses nochmals zu versuchen, nachdem der russische Hellseher vor zwei Tagen kam, und voraussagte, daß die U.S. einen Bürgerkrieg haben und in mehrere Teile zerbrechen würde und Rußland in Alaska eindringen würde. Er soll einige genaue Voraussagen über die U.S. und der Wirtschaft gemacht haben.
Meine anderen starken Gefühle sind, daß, wenn Rußland angreift, sie nicht gewinnen und sie abgewehrt werden, und ihr Land schlimmer scheitert als unseres. Ich fühle auch, daß China wartet und das Begehren fühlt, um irgendein anderes Land zu stürzen, wenn es schwach ist, ...aber wartet darauf, von oben nach unten zu beginnen, nicht von unten nach oben. Meine Gefühle davon haben sich durchgesetzt, daß ihre Anleger hierher kommen, nicht um zu helfen, sondern um sich durch unsere Schwäche selbst zu helfen. Im Moment sind es Immobilien. Wir sollten im Moment nicht an Fremde verkaufen, die in einem Land leben, das kein wahrer Freund ist.
China wartet; die Russen verstehen nicht, daß China auch einen Plan für sie hat. Das Gefühl ist, daß China versucht, jede schwache Supermacht zu demütigen, sogar eine befreundete.
Ich fühle auch, daß Schicksal wechselbar ist. Unsere Verwicklung im nahen Osten muß zuerst sein. Da wir versuchen, Israel dadurch zu schützen, daß wir ihnen Waffen verkaufen, tragen wir nur zum Ende der Welt bei. Wenn wir sie aufwärts stoßen, stoßen unsere versteckten Feinde Israels Feinde aufwärts. Wir hätten sie ihren Steinen und Schmutz überlassen sollen. Ich fühle, daß Israel die U.S. selbst nicht mag und die USA nur für ihre Bewaffnung verwendet und keinen Rat annimmt. Sie bespitzeln uns ... sie haben ein religiöses und dünkelhaftes Problem mit ihrer Regierung, und sie sehen von sich Bilder der Kontrolle über die Welt und religiöser Großartigkeit ...sie meinen, daß der Islam ihre einzige wirkliche Herausforderung ist, als ob sie an diesem vorbei die Finanzmärkte kontrollieren könnten und auf diese Weise religiösen Einfluß durch Geld und Kraft nehmen könnten. Ich habe das Gefühl, daß viele Leute in der Nähe des Judaismus betrogen werden und es nicht merken, daß dies und sie sind die Guten. Ich habe das Gefühl, daß ein Israel in Frieden existieren könnte, mit jedem! …nicht aber mit dem, den es jetzt führt. Es gibt einige Juden, die dieses sehen und unterstützen diese Regierung nicht. Jedes Mal, wenn es einen Konflikt gibt, sehen Sie mehr Islamisten korrupt aufgrund der Tode und Verluste, und lassen ihre Gotteslehre zurück und unterstützen die korrupten Imams, welche Kraft suchen, aber nicht Gott. Die Konflikte ziehen die Übel wie zwei Magneten zusammen."


Benutzerkonto für Leserzuschriften

E-Mail an:
[image]

Einzustellenden Text und Beitragstitel angeben!


Gesamter Strang: