Welche Schauung ist das? (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Montag, 26. September 2011, 17:33 (vor 3205 Tagen) @ BBouvier6883 mal gelesen

Hallo BBouvier!

"Hier die Aussage:
=>
"Und wir sahen in einem ungeheuren Licht, das Gott ist:
„etwas, das aussieht wie Personen in einem Spiegel,
wenn sie davor vorübergehen“
und einen in Weiß gekleideten Bischof -
„wir hatten die Ahnung, dass es der Heilige Vater war“.

Wir sahen verschiedene andere Bischöfe, Priester,
Ordensmänner und Ordensfrauen einen steilen Berg
hinaufsteigen, auf dessen Gipfel sich ein großes Kreuz befand
aus rohen Stämmen wie aus Korkeiche mit Rinde.
Bevor er dort ankam,
ging der Heilige Vater durch eine große Stadt,
die halb zerstört war und halb zitternd mit wankendem Schritt,
von Schmerz und Sorge gedrückt, betete er für die Seelen
der Leichen, denen er auf seinem Weg begegnete.
Am Berg angekommen, kniete er zu Füßen
des großen Kreuzes nieder.
Da wurde er von einer Gruppe von Soldaten getötet,
die mit Feuerwaffen und Pfeilen auf ihn schossen.

Genauso (!) starben nach und nach
die Bischöfe, Priester,
Ordensleute und verschiedene weltliche Personen,
Männer und Frauen unterschiedlicher Klassen
und Positionen.

Gruss,
BB"

Donnerwetter! Ist das eine Schauung oder Interpretation des 3.Geheimnisses?
Dann könnte nämlich an der 2000 veröffentlichten Fatima-Version schon etwas
dran sein, nur wurden allzu brisante Inhalte vom Vatikan
herausgesiebt bzw. der spätere Text ganz ausgelassen.
=> Etwa daß die ganze Geschichte in Rom abläuft, und nicht nur der Papst dran
ist, sondern auch Bischöfe, Priester und andere verfolgt wurden.

Nur steht das mit der Papstflucht in Widerspruch: Ein toter Papst kann nicht
mehr fliehen und später einen Kaiser krönen...

Herzliche Grüße,
Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion