Das Johanneslicht (pdf) (Schauungen & Prophezeiungen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Dienstag, 30. August 2011, 01:35 (vor 3341 Tagen) @ Gerhard4928 mal gelesen

Hallo Gerhard,

meinst Du diese Schrift:

Johannes Friede:
Das Johanneslicht.
hrsg. Hans Jacob, Vorwort M. Kahir
96 Seiten

(also aus der Hardcore-Jakob-Lorber-Ecke ?)

Zitate:

"Im kommenden Jahrtausend aber
wird auch der Norden dauernd mit Licht erfüllt sein. Wenn die Nordlichter
sich über den Äquator bewegen und dem Südpol zustreben, dann wird die
Elektronenwelle vom Kern der erdmagnetischen Ausstrahlung getroffen werden
und sich verflüchtigen, was den Stillstand eurer Maschinen und das Versagen
der Atomwaffen herbeiführen wird.
Die menschliche Technik wird keinen Ausweg finden, wenn diese Naturkraft
zu erlöschen beginnt und die Elektrizitätswerke keinen Strom mehr
hervorbringen. Gleichzeitig werden sich auch die gespeicherten Atome von
der elektronischen Welle lösen und ihre Wirkung verlieren.
... ..."

und

"Hier seine Aussagen in Kürze:
• Radikale Änderungen in der Natur
• Stürme werden katastrophal werden
• Erdbeben werden sich häufen und große Regionen zerstören
• Meere werden Tieflandgebiete überfluten
• Das Zeitalter des Eisens wird ins Nichts stürzen
• Das künstliche Licht wird aufhören, euch zu Diensten zu sein
• Bevor die Zerstörung der Erde entfesselt wird, wird das Universum in
Unordnung geraten.
• Das Sonnenlicht wird merklich schwächer werden
Das erste Zeichen werden die Feuergarben des Jupiter sein
Am Abendhimmel erscheint ein Licht, das den Mond verschwinden
lässt
Im Äther werden Blitze aufleuchten, die den Dunkelnebel sehen lassen
Am vierten Tage nach der Finsternis wird auf Erden eine
Aschendecke liegen wie bei Neuschnee im Winter
Am siebten Tage wird diese Asche vom Erdboden aufgenommen sein
und eine Fruchtbarkeit erzeugen, wie sie die Menschen nicht kennen."

hab's hier abgelegt (volltextsuche-fähig ;-) ):
http://www.sendspace.com/file/dykhts

Gruß,
Ulrich


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion