Amerikanische Schiffe - Bruder X (Schauungen & Prophezeiungen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Freitag, 09. Mai 2008, 00:56 (vor 4584 Tagen) @ Eyspfeil8915 mal gelesen

Hallo BBouvier!

Habe die Quelle mit den Schiffen gefunden, díe uns nach dem Krieg mit
Hilfsgütern beliefern werden.
Grüße, Eyspfeil

"Bruder X, Brasilien, 50er-Jahre


Quelle: „Armageddon“, Leo H. DeGard, Kopp-Verlag, Rottenburg, 2003

„Nach den Atombomben kamen geologische Erschütterungen. Die Elemente rissen mit ihrer zerstörenden Macht riesige Teile der zerstörten Kontinente in die Tiefe der Ozeane. Abrupt verschob sich das Polareis und überflutete große Teile der Erde. Ozeane bedeckten riesige Teile des Landes, und die bewohnbaren Gebiete schrumpften auf ein Drittel.“
„In allen Erdteilen ist die Zerstörung gegenwärtig. Es gibt keine blühenden Städte mit dem Krach von Fabriken, dem Lärm von Autos, dem Lachen von Kindern und Jugendlichen mehr. Alles wurde zu Asche. Die Kontinente sind zerstört, ebenso die Städte, und die Völker sind dezimiert. (…)
Auf den verlassenen Meeren des afrikanischen, europäischen und asiatischen Kontinents zeichnen sich die Silhouetten amerikanischer Schiffe ab. Diese Schiffe sind voller Nahrungsmittel, die zu den Orten der Zerstörung fahren, um den hungernden Völkern Vorräte zu bringen. Mit der Hilfe Brasiliens bringen die Schiffe Lebensmittel und Kleidung an die Küsten der zerstörten Kontinente. (…)Tote Körper, die nicht begraben wurden, bedecken das verwüstete Land und zeugen von der Gewalt der Zerstörung. (…)
Europa ist nur noch ein Friedhof. Asien und Afrika sind Wüsten. Teile Amerikas sind schrecklich zerstört. Nur Brasilien und seine südamerikanischen Nachbarn kamen ohne Zerstörungen davon. Der Rest zeigt Leid und Qual wegen dem Bösen, das auf dem Planeten losgekettet wurde. (…)
Die Schweiz, Das Vorbild von Organisation, ist heute nur noch die Erinnerung eines großen Volkes, das in der Gewalt des Blutvergießens verschwand. Weite Trümmerhaufen. Ganze Nationen verschwanden in der Vernichtung. Frankreich, Italien, Deutschland, Länder mit wissenschaftlicher, künstlerischer und literarischer Kultur sind heute rauchende Gespenster. Kaum ein Staat in Europa entging der Katastrophe. Der Kontinent ist eine Wüste. Und Russland erst bietet einen verwüsteten Anblick. Seine Städte litten unter atomaren Explosionen, und nur die Weite seines Landes blieb verschont. China, wo sind die Menschen, die deine Städte überbevölkerten? Indien, wo sind deine Söhne? Japan, was geschah mit deinen Inseln?“

http://www.subgenius.com/bigfist/fun/devivals/XXDAYad/X0013_40_Prophecies.html

At the end of the century, the earth will be a chaos. Its surface will be scorched by the fire of the atomic bombs. Europe will be a vast cemetery. Asia and Africa will be true deserts. Part of America will be horribly destroyed. The polar ice, because the effect of the verticalization of the axis of the earth, will shift abruptly, inundating many regions. The waters will cover immense extension of the earth and the inhabitable part of the continents will be reduced to one third".


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion