Russen kommen (USA drohen Russland) (Schauungen & Prophezeiungen)

Leserzuschrift @, Montag, 28.03.2011, 13:44 (vor 3860 Tagen) @ Taurec (9241 Aufrufe)

Hallo Taurec,

Zu Deinem "Möglicher Ablauf":
https://schauungen.de/forum/index.php?id=11949

Dass die Russen kommen, das habe ich schon öfter gelesen, aber mit
hat bisher immer der Grund gefehlt warum die kommen sollten.

Doch nun habe ich den gefunden:

http://www.politikglobal.net/
Der Artikel:
Vize-Präsident der USA droht Putin mit “Revolution“
Vom 25.03.11

Vize-Präsident der USA droht Putin mit “Revolution“

Vize-Präsident Joseph-Biden erpreßt Vladimir Putin für den Fall einer erneuten Nominierung als Präsident
bei den kommenden Wahlen. Die USA dulden nur getreue Vasallen-“Regierungen“, die nach ihrer Pfeife
tanzen – wird nicht ihr Wunschkandidat Präsident, so werden die USA in Russland eine “Revolution“
nach gekannten Beispielen veranstalten, wie jetzt wieder auch in den nordafrikanischen Staaten. So
berichtet die Nachrichten-Agentur Regnum.

[...]

Erpressung: Der Vize-Präsident der USA bedroht Putin mit
Revolution, falls er erneut kandidiert

In den [Medien] (Medium der Massen-Informationen) werden alle interessanteren Details über den kürzlich erfolgten Besuch des Vize-Präsidenten der USA Joseph Biden in Moskau wiedergegeben, in dessen Verlauf traf er sich mit Präsident Dimitri Medwedew, mit Premier-Minister Vladimir Putin aber auch mit den Führern russischer Opposition. Der Repräsentant letztgenannter, Schachweltmeister Garri Kasparow teilte in seinem Blog “Echo Moskaus“ unter der Schlagzeile mit: “Freimütiges Gespräch im Spaso-Haus“daß Biden beim Treffen zur russischen Opposition sprach.

“Aufschlußreich war, daß Biden, trotz der Notwendigkeit zur Vorlesung in die MGU zu fahren (Moskauer Regierungs Universität), fortfuhr Fragen zu stellen und zum Ende uns offen mitteilte, daß er beim Treffen mit Putin über die Unzweckmäßigkeit einer Nominierung einer neuen Amtsperiode sprach. Russland, nach Meinung des amerikanischen Vize-Präsidenten, ist Putins überdrüssig und diese Überdrüssigkeit wird wachsen und unweigerlich zu Ereignissen führen die analog zu denen sind, die in der arabischen Welt vor sich gehen. Offensichtlich ist, daß die Dynamik dieser Ereignisse die USA zwingt die Beziehungen mit allen autoritären Regimen* zu überdenken zu beginnen, darunter auch mit Russland. Die Stabilität der Putin'schen Vertikale hört auf eine Konstante der amerikanischen Außenpolitik zu sein“, - teilt in seinem Blog Kasparow mit.

Also die USA versuchen Russland so zu unterwandern dass die Regierung
USA-Freundlich wird. Wenn das schief geht, dann sind die Russen ganz
schön sauer. Schlussendlich haben dann die Russen keine andere
Möglichkeit als gegen den Westen vor zu gehen und endlich diese
Kriegstreiber zu stoppen.


Benutzerkonto für Leserzuschriften

E-Mail an:
[image]

Einzustellenden Text und Beitragstitel angeben!


Gesamter Strang: