Avatar

"Werdenberg" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 31.01.2011, 23:21 (vor 3891 Tagen) @ Martin Wilton de Grey (7062 Aufrufe)

aber was ist Deiner Meinung nach mit dem nuklearen Anschlag auf New York,
wie es beispielsweise im Buch "Vision 2004" von Gottfried von Werdenberg
oder ... beschrieben ist?

Hallo, Martin!

"Werdenberg" >> (*würg*)
=>
Ich hoffe, Du besitzt dessen übles Machwerk nicht?
Falls doch, dann sieh´ es Dir doch mal genau an:
1994 zusammengeschlossert, 10 Jahre
(für gemütlichen Verkauf) dazugerechnet und fix betitelt:
"Vision 2004".
*hehe*

Von Seite 7 an (Buchanfang) faselt dieser werte Herr u.a. ein wenig
über "Elektrokonverter" als "Heimmaschine", über den
"Abfall von Gott"...(als ob der Abfall mache), und:
"zweifellos leben wir im Zeitalter der Apokalypse".

Ab Seite 17 nun, soll es losgehen.

Aber nein!
Erneutes, allgemeines Rumgefasel, bis Seite 21.

Nun aber!
"Nach Angaben des Sehers sind bisher, grob geschätzt,
etwas über 50% SEINES (Hervorhebung durch BB)
visionären Inhaltes in Erfüllung gegangen..."

Dieser Satz ist zwar überhaupt kein Deutsch
und völlig unverständlich, aber man kann vielleicht erraten,
was dieser "Herr Werdenberg" über einen ganz anderen Seher (<=!!)
eigentlich hat aussagen wollen.
Nämlich den Waldvierteler, den er bei Bekh gefunden hat.

Nun rät er jedoch erst mal,
sich nicht von Gas und Öl doch bitte nicht abhängig
machen zu wollen, er meint, Überindustrialisierung sei
verrückt, er meint, Gorbatschow habe
keine wirkliche Besserung gebracht,
und er meint, die Chinesen, die seien wohl Asiaten?

Welches allgemein-dümmliche Schwadronieren
uns nun auf Seite 30 bringt :-)

Von Seite 30 bis Seite 70 schreibt er dann ein wenig
- und teils kaum verändert - bei Bekh ab.

Und das wars eigentlich schon (!) :
Letzte Allgemeinfloskeln, wie:
Ein Bunker wäre sicherlich ´ne feine Sache.
Wasser sollte man auch haben.
Es sei wohl auch vielleicht mit Diebstählen zu rechnen?
Und dagegen hülfen wohl:
"kleinere Verstecke". *lol*

Von Seite 79 bis Seite 116 = knapp 40 SEITEN(!)
zitiert er ein wenig Irmaier und ein überaus langes Gedicht.
Fügt noch die Fälschung (!) "Blinder Jüngling" an.
Auch noch "Garabandal", den "Blühenden Mandelbaum" *lol*
=>
...und fertig ist "Vison 2004"!

Sowas klopp ich Dir in 2 Tagen zusammen!!

BB :-(


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: