Ich (Schauungen & Prophezeiungen)

Bär, Montag, 22.11.2010, 14:57 (vor 4240 Tagen) @ Joe (4767 Aufrufe)

habe auch "feine" Hände.

Dies lese ich eher symbolhaft. Die Groben Hände können anpacken, zupacken. Menschen die körperlich arbeiten, werden unterschieden von denen, die nicht körperlich arbeiten.

In unserer Zeit wird wohl eher danach gefragt werden, wer welchen Beruf hat. Nun, Politiker, Banker, Finanzmakler, Makler werden mit Sicherheit auf der "Abschußliste" stehen.

In der Tat, was willst du auf dem Lande wo es noch Essen gibt mit einem Finanzmakler anfangen? Sie haben wie eine Fettblase auf der Geld- und Kreditwelle geschwommen, sich voll gesogen.

Besonders gefressen habe ich die Makler. Ihre "Arbeit" ist mittlerweile eine reine Unverschämtheit. Grundrisse fertigt keiner mehr, die Beschreibungen und Exposees sind einfach nur noch dumm dreist. Sie wissen manchmal noch nicht einmal wo die Hütte steht. Aber auf jeder Anzeige im Netz steht höchst ausführlich wann sie wieviel Geld bekommen für ihre Leistung.

Wenn du nachfragst wie sie auf den Preis kommen sagen sie dir "das ist meine Erfahrung". Wertermittlung nach Sachwert- oder Verkehrswertverfahren, die Mühe macht sich keiner mehr. Sie gaukeln dem Kunden vor, was er doch alles bekommen kann an Geld uns wecken Erwartungshaltungen.

Wenn nun in der Deflation das Geld knapp wird, wird so Mancher sich an die fetten Provisionen erinnern. Und wenn diese Schmar.... dann später auftauchen und um Arbeit auf den von Ihnen verkauften Hütten betteln, wird gar mancher Tropfen Blut fließen. Sie verbrauchen einfach nur die knappen Ressourcen. Und dem wird Rechnung getragen werden wenn der Herr Bankdirektor aus seinem Palast kommt und mit seinem 500 er vorfährt.

Die Nahrung besitzenden Bauern werden sehr wohl unterscheiden, wer anpacken kann und wer nicht. Und entsprechend werden sie selektieren. Konkret hat auch ein Elektriker feine Hände, wird aber, wenn es Strom gibt durchaus sein Auskommen haben.

Hier bestätigt sich aber deutlich, dass fast das ganze Dienstleistungsgewerbe überflüssig wie ein Kropf ist. Und diese Entwicklung ist eine Entwicklung zum Guten. Sagt einer der auch mit dem 6 B Stift unterwegs ist.

Auch hier. Stell dir vor wir sind im Jahr 1800. Und dann überlege welche Berufe nötig sind.

Gruß vom


Bären


Gesamter Strang: