Re: eingeschickt zu Abschrift v. Kurier v. 12.10.45

Geschrieben von detlef am 02. Februar 2007 00:24:35:

Als Antwort auf: Re: eingeschickt zu Abschrift v. Kurier v. 12.10.45 geschrieben von Fred Feuerstein am 01. Februar 2007 22:53:17:

hallo,


>Mica hat ausdrücklich geschrieben, daß der Abschriftverfasser überaus sorgfältig war. WENN das kein Fake ist, kann ich mir nicht vorstellen, daß er da geschlampt hat. Deshalb gehe ich nach wie vor vom 12.10.1945 aus.


da braucht keiner geschlampt zu haben. da braucht nur jemand die handschrift einer aelteren person schlecht erkannt zu haben.
oder liegt diese abschrift vor?

gruss,detlef

Antworten: